5. Spieltag der Champions League

Champions League im Ticker: BVB mit Chancenwucher - Porto zeigt Schalke die Grenzen auf

+
Nabil Bentaleb und Naldo von Schalke schauen zu, wie Oliver Torres (r) von Porto zum Fallrückzieher ansetzt.

Borussia Dortmund bekommt es am Mittwoch mit dem FC Brügge zu tun, für Schalke 04 geht es beim Porto rund. Hier gibt es die Champions League im Live-Ticker. 

  • Am Mittwoch steigt in der Champions League der fünfte Vorrundenspieltag der Gruppenphase.
  • Borussia Dortmund empfängt im letzten Heimspiel der Gruppe A den FC Brügge (21 Uhr). Ein Unentschieden reicht zum Einzug ins Achtelfinale. So sehen Sie die Partie live im TV und im Live-Stream.
  • In der Gruppe D tritt Schalke 04 zum Topspiel bei Spitzenreiter FC Porto an (21 Uhr). Nur ein Sieg garantiert den vorzeitigen Sprung in die K.o.-Runde. Ansonsten sind die Knappen auf das Ergebnis im frühen Spiel angewiesen. So sehen Sie die Partie live im TV und im Live-Stream.

Uhrzeit

Gruppe

Begegnung

Ergebnis

21 Uhr

A

Borussia Dortmund - FC Brügge

0:0 (0:0)

21 Uhr

D

FC Porto - Schalke 04

3:1 (0:0)

+++ Es ist jedoch noch nicht Schluss für diese Woche mit europäischem Fußball. RB Leipzig muss am Donnerstag in der Europa League bei RB Salzburg antreten. Auch Bayer Leverkusen und Eintracht Frankfurt sind im Einsatz. Die Spiele können Sie hier bei uns im Live-Ticker verfolgen.

Abpfiff auch in Porto! Schalke unterliegt klar mit 1:3. Nach einer soliden ersten Halbzeit kommt der FC Schalke total verunsichert aus den Kabinen und lässt sich von Porto direkt den Schneid abkaufen. Die Portugiesen spielten die Knappen nach allen Regeln der Kunst her und trafen doppelt. Der Anschluss per Handelfmeter kam zu spät, in der Schalker Schluss-Offensive boten sich dann die Räume für Porto. Die Gastgeber nutzten diese und sorgten mit dem 3:1 dann für die Entscheidung. Dennoch steht auch der FC Schalke im Achtelfinale der Champions League. Eine ausführliche Zusammenfassung von der 1:3-Niederlage des FC Schalke 04 beim FC Porto finden Sie hier.

Abpfiff in Dortmund! Es bleibt beim 0:0. Der BVB lässt zu viele Chancen liegen, obwohl das Team von Lucien Favre derer ausreichend viele hatte. Am Ende fehlte die Präzision und ein bisschen Tempo - auf der anderen Seite wurde Brügge nie wirklich gefährlich. Ein Unentschieden, das den BVB aber sicher ins Achtelfinale bringt! Den Spielbericht vom glanzlosen 0:0 des BVB gegen den FC Brügge finden sie hier.

Champions League im Live-Ticker: Dortmund ohne Lucky-Punch - Porto eiskalt gegen Schalke

90 +4. Minute (FCP-S04): DAS IST DIE ENTSCHEIDUNG! TOR FÜR DEN FC PORTO! Nastasic und Mascarell mit dem Missverständnis, Otavio steckt durch auf Marega und der lässt Fährmann mit einem tollen Lupfer keine Chance. Das war es für den FC Schalke. 

90 +2. Minute (BVB-CLU): Die letzte Aktion des BVB. Pulisic holt mit einem tollen Sprint noch einmal einen Eckball heraus. Doch der bringt nichts ein.

90. Minute (FCP-S04): Der FC Schalke wirft jetzt alles nach vorne. Rudy mit der Hereingabe auf der Suche nach Naldo, doch Militao kann gerade noch vor dem einköpfbereiten Innenverteidiger klären. Es gibt vier Minuten oben drauf. Marega trifft für Porto, doch für Schalke ist es glücklicherweise Abseits.

90. Minute (BVB-CLU): Derweil vergibt der BVB eine weitere gute Chance. Alcacer schließt im Strafraum ab, wird jedoch in letzter Sekunde geblockt. 

Champions League im Live-Ticker: Dortmund weiter glücklos - Schalke mit dem späten Anschluss

88. Minute (FCP-S04): TOOOOOOOOOR FÜR DEN FC SCHALKE! Bentaleb mit dem Anschlusstreffer vom Punkt. Er verlädt Casillas und legt den Ball in die linke Ecke. Schaffen die Schalker doch noch den Ausgleich? Naldo wird nun nach vorne beordert.

87. Minute (FCP-S04): Die Schalker Fans feiern in Porto dennoch und singen „oh wie ist das schön“. Denn weiter sind die Königsblauen natürlich dennoch. Sebastian Rudy holt sich derweil noch die gelbe Karte für ein Frustfoul ab. Und dann gibt es Elfmeter! Oliver Torres ist mit der Hand im Strafraum am Ball!

86. Minute (BVB-CLU): Dem BVB läuft die Zeit davon. Nach einer schönen Hereingabe pflückt Sancho den Ball herunter und legt auf Alcacer ab, doch der gerät in Rücklage und setzt das Leder deutlich über das Tor. 

84. Minute (FCP-S04): Die portugiesischen Fans sorgen jetzt für vorweihnachtliche Stimmung. Feuerzeuge und Handylichter verwandeln das Stadion in ein Lichtermeer. Derweil geht Hector Herrera vom Platz, für ihn kommt Hernani.

84. Minute (BVB-CLU): Brügge verteidigt tief und der BVB findet weiter kein Mittel. Sancho schickt Hakimi auf der rechten Außenbahn, doch dessen Hereingabe ist zu ungenau. Brügge kann ohne Probleme klären.

82. Minute (FCP-S04): Schalke hat sich mit einer extrem unkonzentrierten Phase nach der Pause die gesamte Arbeit der ersten Hälfte kaputt gemacht. Die Knappen wirken zwar in der Schlussphase wieder stabiler, doch nach vorne geht trotzdem nichts. 

80. Minute (BVB-CLU): Die Belgier sind zurück im Spiel. Der BVB hatte die Partie die gesamten 80 Minuten im Griff, doch scheinbar will der FC Brügge nun doch noch sein Glück versuchen. Vielleicht ergeben sich aus den Offensivbemühungen der Gäste dann doch noch die entscheidenden Räume für die Schwarz-Gelben.

77. Minute (FCP-S04): Es sieht nicht so aus, als könnte der FC Schalke 04 hier noch einmal zurück ins Spiel kommen. Der FC Porto ist zu abgezockt, die Königsblauen zu ungenau in ihren Pässen. Kurios! Corona erhält dann noch die gelbe Karte für eine ewige Verzögerung eines Freistoßes. Wollte er diese Karte provozieren, um im letzten Gruppenspiel gesperrt zu sein und keine Vorbelastung für das Achtelfinale zu haben? Für ihn kommt jedenfalls nun Otavio in die Partie.

75. Minute (BVB-CLU): Wittert der FC Brügge hier etwa Morgenluft? Die Belgier kombinieren sich erneut in den Strafraum, doch der BVB kann klären.

75. Minute (FCP-S04): Der FC Porto wechselt: Adrian Lopez kommt für Brahimi. Der will den Platz gar nicht verlassen und lässt sich viel Zeit dafür.

74. Minute (BVB-CLU): HUI! Eine richtige starke Aktion von Wesley. Der tanzt am Strafraum zwei Dortmunder aus und kommt zum Abschluss. Der Ball rauscht nur knapp am Kasten von Bürki vorbei. Glück für den BVB.

73. Minute (BVB-CLU): Auch Lucien Favre wechselt. Der aktive Guerreiro geht vom Platz, für ihn kommt Jadon Sancho. Vielleicht findet er die entscheidende Lücke in der Abwehr der Belgier.

71. Minute (FCP-S04): Die Schalker versuchen es mit neuem Personal: Stambouli verlässt das Feld, für ihn kommt Ex-Bayer Sebastian Rudy.

70. Minute (BVB-CLU): Großchance für den BVB! Marco Reus rennt auf der rechten Seite allen davon und kann auch nicht durch ein Halten gestoppt werden. Er spielt scharf in die Mitte und sucht Alcacer, der hauchzart am Ball vorbeirauscht. Im Gegenzug hat Brügge eine gute Konterchance, die von Reus (!) mit einer überragenden Grätsche vereitelt wird.

68. Minute (FCP-S04): Domenico Tedesco hat erneut umgestellt. Nach der Hereinnahme von Harit war mit Di Santo nur ein Stürmer in der Spitze, nun hat der S04-Trainer Konoplyanka nach vorne beordert. Doch nach wie vor können sich die Königsblauen nicht wirklich aus dem Würgegriff der Portugiesen befreien.

67. Minute (BVB-CLU): Reus ist nach einem tollen Pass von Pulisic durch, doch Horvath passt auf und stürmt aus seinem Tor. Nach dem Abschluss des deutschen Nationalspielers zeigt der Linienrichter schließlich Abseits an.

64. Minute (BVB-CLU): Wieder eine gute Aktion von Dahoud, der Pulisic sucht, aber nicht findet. So langsam aber sicher sollten sich die Gastgeber für ihr gutes Spiel belohnen.

Champions League im Live-Ticker: BVB kriegt den Ball nicht ins Tor - Porto führt Schalke vor

62. Minute (FCP-S04): Wechsel bei den Schalkern! Caligiuri geht, Schöpf kommt. Doch auch die nächste Chance gehört dem FC Porto, die die Schalker hier geradezu vorführen. Oliver Torres hebt den Ball bei einem Freistoß über die Mauer, Corona versucht die Direktabnahme, doch das Leder fliegt rechts am Tor vorbei. Zuvor hatte Felipe mit einem Fallrückzieher sogar die Latte getroffen.

62. Minute (BVB-CLU): Beim BVB bleibt es dabei: Sie verpassen es, sich zu belohnen. Der FC Brügge kann sich derweil zum ersten Mal seit einer längeren Zeit mit einem Konter befreien. Doch Zählbares springt dabei auch nicht heraus.

60. Minute (FCP-S04): Die Schalker stehen komplett neben sich. Porto darf im Strafraum der Königsblauen schalten und walten wie es will. Marega und Brahimi nehmen die Schalker Defensive gerade auseinander. 

59. Minute (FCP-S04): Der FC Schalke muss es jetzt versuche und wirft einiges nach vorne. Doch die Schalker kommen nicht zum Abschluss. Sowohl Konoplyanka als auch Harit entscheiden sich für jeweils einen Haken zu viel. Porto fährt seinerseits dann einen Konter, den Naldo zur Ecke klären kann. Eine Situation, wie gemalt für den FC Porto. 

57. Minute (BVB-CLU): In Dortmund zeichnet sich derweil das gleiche Bild ab. Dortmund gelangt immer öfter in den Strafraum von Brügge, die sich kaum noch befreien können. Die Mannschaft von Lucien Favre muss daraus nur endlich einmal Kapital schlagen.

55. Minute (FCP-S04): TOOOOOOOOOOR FÜR DEN FC PORTO! Das gibt es nicht! Fast hätte Stambouli den Ball noch von der Linie gekratzt. Doch nach einer tollen Kombination trifft Corona zum 2:0. Das ist bitter!

54. Minute (FCP-S04): Das ist die richtige Antwort der Schalker! Nach einem schönen Konter kommt Konoplyanka zum ersten Torschuss für die Knappen, den Casillas aber entschärfen kann. 

54. Minute (BVB-CLU): Dortmund erhöht die Schlagzahl. Immer wieder geht es über Reus und Guerreiro, doch nach wie vor bringen die Schwarz-Gelben den Ball nicht im Netz unter.

Champions League im Live-Ticker: BVB mit Chancenwucher - Porto in Front

52. Minute (FCP-S04): TOOOOR FÜR DEN FC PORTO! Das hatte sich abgezeichnet. Oliver Torres nimmt einen Eckball schön runter und flankt von der Strafraumkante in die Mitte. Dort kommt Militao komplett frei zum Kopfball und nickt ein! Keine Chance für Fährmann.

51. Minute (BVB-CLU): Gleiches Bild wie im ersten Durchgang. Dortmund spielt offensiv, lässt den Ball laufen, nutzt aber seine Chancen nicht.

49. Minute (FCP-S04): Der FC Schalke muss jetzt aufpassen, dass er sich nicht die ordentliche erste Hälfte versaut. Die Mannschaft von Domenico Tedesco scheint geistig noch in der Kabine zu sitzen. Der FC Porto setzt die Knappen permanent unter Druck. 

47. Minute (BVB-CLU): Wieder eine tolle Kombination des BVB. Alcacaer schickt Reus auf der linken Seite, der spielt flach in die Mitte auf Pulisic, doch dieser erwischt den Ball nicht richtig und setzt ihn knapp neben das Tor. Das hätte auch schon wieder ein Treffer sein können.

47. Minute (FCP-S04): HUI! Wieder eine Großchance für den FC Porto. Nastasic klärt nicht sauber und spielt den Ball direkt in den Fuß von Marega. Dessen Schuss wird geblockt, fliegt aber direkt zu Herrera. Der schließt zu zentral ab und Fährmann kann halten. Schalke scheint noch nicht wieder ganz wach zu sein.

46. Minute (BVB-CLU): Auch in Dortmund geht es weiter, die zweite Hälfte beginnt.

46. Minute (FCP-S04): Auf geht‘s, die zweite Halbzeit läuft!

22.00 Uhr (FCP-S04): Beim FC Schalke 04 gibt es einen verletzungsbedingten Wechsel: Steven Skrzybski kann nach seinem Sturz auf die Schulter nicht weitermachen, für ihn ist Amine Harit nun im Spiel.

21.52 Uhr (FCP-S04): Übrigens: Vor der Partie zwischen dem FC Porto und dem FC Schalke 04 gab es beim Streaming-Dienst DAZN einige Probleme - die Fans hat das richtig aufgeregt.

Champions League im Live-Ticker: Halbzeit in Dortmund und Porto

Halbzeitfazit (BVB-CLU): Borussia Dortmund hat die Partie gegen den FC Brügge von Beginn an im Griff und lässt kaum Chancen zu. In der Offensive hätte Marco Reus die Schwarz-Gelben in Führung bringen müssen, konnte den Ball aber nur am Außennetz platzieren. Spielt das Team von Lucien Favre in diesem Stil weiter, dürfte ein Tor in der zweiten Halbzeit nur eine Frage der Zeit sein.

Halbzeitfazit (FCP-S04): Der FC Schalke 04 steht defensiv stabil und versucht aus der geordneten Defensive offensive Nadelstiche zu setzen. Der FC Porto versucht dagegen offensiv mehr, die größte Chance konnte Ralf Fährmann aber stark vereiteln. Für die zweite Halbzeit wünschen sich die Schalke-Fans wohl vor allem mehr Torchancen. Für die Schalker aber erfreulich: Sie stehen bereits im Achtelfinale.

45 +1. Minute (FCP-S04): Schalke steht bis zum Schluss diszipliniert und lässt nichts mehr zu. Halbzeit auch in Porto!

45. Minute (BVB-CLU): Paco Alcacer unterbindet mit einem taktischen Foul einen Konter des FC Brügge. Dafür sieht er die gelbe Karte. Halbzeit in Dortmund!

44. Minute (FCP-S04): Wieder versucht es Danilo Pereira aus der Distanz, doch dieses Mal ist sein Schuss nicht platziert genug. Das Leder rauscht über das Tor.

43. Minute (BVB-CLU): Die nächste gute Aktion des BVB! Diallo mit der Hereingabe von der linken Seite, Guerreiro nimmt den Ball direkt. Doch der fliegt deutlich links am Tor vorbei.

42. Minute (FCP-S04): Torres versucht einen Fallrückzieher, doch der misslingt. Porto scheint aber spielerisch vor der Pause noch einmal zuzulegen, die Schalker stehen nun etwas tiefer.

40. Minute (FCP-S04): Stambouli und Nastasic mit tollem Gegenpressing. Die Knappen verlieren den Ball in der Vorwärtsbewegung, besetzen die Räume aber sofort perfekt und gewinnen so das Leder zurück.

39. Minute (BVB-CLU): Bei Dortmund bleibt bislang jede Aktion zu ungenau. Die richtigen Ansätze sind da, doch im entscheidenden Moment fehlt dann meist ein halber Meter. 

37. Minute: (FCP-S04): Eine bislang sehr disziplinierte Leistung der Schalker. Zwar konnten die Mannen von Domenico Tedesco noch keinen echten Torschuss verbuchen, doch es geht den Knappen hier wohl vor allem darum, stabil zu stehen. 

35. Minute (BVB-CLU): Dortmund erhöht die Schlagzahl. Guerreiro und Alcacer kombinieren am Strafraum und Brügge bekommt den Ball nicht richtig raus. Ein Schuss von Dahoud kann schließlich geblockt werden. 

34. Minute (FCP-S04): Die Schalker bangen um Skrzybski - der ist unglücklich auf seine Schulter gefallen und liegt am Boden. Tedesco hat für die Sturm-Position nur wenige Optionen. Doch so wie es aussieht, kann Skrzybski weitermachen.

Champions League im Live-Ticker: Dortmund vergibt auch die zweite Großchance

31. Minute (BVB-CLU): WAS FÜR EINE CHANCE FÜR DORTMUND! Marco Reus ist nach einer starken Kopfballverlängerung alleine durch, doch er macht es zu genau. Der Ball streift das Außennetz, einigen Fans ging bereits der Torschrei über die Lippen.

30. Minute (BVB-CLU):

Tolle Aktion von Pulisic! Der feine Techniker setzt sich auf der Außenbahn stark durch, behält den Kopf oben und sucht in der Mitte einen Abnehmer. Doch Brügge kann zur Ecke klären.

30. Minute (FCP-S04): Es bleibt ein umkämpftes Spiel. Im Zentrum geht es extrem eng zu, es ist für beide Teams schwierig durchzukommen.

28. Minute (FCP-S04): Mascarell holt sich die gelbe Karte ab. Der Schalker hält den blitzschnellen Marega am Trikot fest, ein klares taktisches Foul.

27. Minute (BVB-CLU): Diallo mit einem schönen Trick auf der linken Außenbahn und einem Tunnel gegen Poulain. Danach kommt er aber nicht mehr an den Ball.

26. Minute (FCP-S04): Auch der FC Schalke 04 ist wieder im Vorwärtsgang, doch eine Kombination über Caligiuri und Bentaleb führt nicht zu einem aussichtsreichen Abschluss. Kurz darauf versucht es Konoplyanka mit einer Flanke aus halblinker Position, doch diese findet in der Mitte keine Abnehmer.

24. Minute (BVB-CLU): Guerreiro verliert den Ball am eigenen Sechzehner in einem unnötigen Dribbling, Amrabat schließt direkt ab. Doch sein Schuss geht deutlich links am Tor vorbei.

22. Minute (BVB-CLU): Der Club Brügge taut so langsam auf und wagt einige Offensiv-Aktionen. Vor allem Amrabat und Wesley zeigen ihre Klasse. Doch noch sind die Belgier, genau wie die Gastgeber, in ihren Aktionen zu ungenau. Es entwickelt sich ein munteres Spiel, weil beide Mannschaften nach vorne spielen wollen.

Champions League im Live-Ticker: FC Schalke 04 im Glück - Porto mit Großchance

20. Minute (FCP-S04): RIESENCHANCE FÜR PORTO! Die Schalker bekommen den Ball hinten nicht raus und Marega kommt aus etwa 18 Metern zum Abschluss. Der Ball wäre wohl im Kreuzeck eingeschlagen, doch Fährmann mit einer Riesen-.Parade. Glück für die Knappen. Die anschließende Ecke bringt nichts ein, denn Bentaleb steht kurz vor der Torlinie goldrichtig. Fährmann hätte diesen Ball wohl nicht mehr rauskratzen können. Glück für die Schalker!

19. Minute (FCP-S04): Telles bringt für den FC Porto eine Ecke in den Strafraum der Schalker, doch Routinier Naldo klärt souverän und ohne Probleme.

17. Minute (BVB-CLU): Von Brügge kommt hier weiterhin zu wenig. Dortmund kann sich den Gegner mehr oder weniger zurecht legen. Sobald die Schwarz-Gelben schnell kombinieren, wird es gefährlich. Horvath derweil mit einer Unsicherheit, dem der Ball durch die Finger flutscht. Es gibt Eckball für den BVB. Dieser bringt aber nichts ein.

15. Minute (FCP-S04): HUI! Brahimi prüft aus etwa 20 Metern Fährmann mit einer starken Direktabnahme, doch der Keeper klärt. Starke Aktion!

14. Minute (BVB-CLU): Pulisic wird bei einem aussichtsreichen Konter der Dortmunder gestört, ein klares taktisches Foul. Freistoß für die Schwarz-Gelben aus halbrechter Position. Guerreiro bringt diesen in den Strafraum, doch Horvath hat aufgepasst und faustet den Ball aus der Gefahrenzone. Denswil hat für das Foul im Übrigen die gelbe Karte gesehen.

13. Minute (FCP-S04): Auch der FC Porto verzeichnet eine erste Offensiv-Aktion. Nach einem langen Einwurf von Perreira kommt Brahimi zum Kopfball. Dieser stellt aber kein Problem für Fährmann dar.

12. Minute (FCP-S04): Auch die Schalker setzen offensive Akzente, ohne dabei allerdings brandgefährlich zu werden. Skrzybski macht vorne weiterhin viel Dampf.

Champions League im Live-Ticker: Borussia Dortmund vergibt erste Großchance gegen Brügge

10. Minute: (BVB-CLU): Wesley tanzt vor dem Strafraum der Dortmunder, sein Schuss wird aber geblockt. Im Gegenzug legt Reus auf Pulisic nach einem langen Ball ab, der allein vor Horvath eigentlich nur platziert einschieben muss. Doch der Amerikaner trifft den Ball nicht richtig. Das war eine riesige Chance!

9. Minute (FCP-S04): Bentaleb zeigt wieder einmal, dass er einen feinen linken Fuß hat - eine schöne Seitenverlagerung des Schalkers. Die Knappen gehen weiter aggressiv vorne drauf und versuchen im Pressing Bälle zu gewinnen. 

7. Minute: (BVB-CLU): Die Dortmunder haben die Partie weiter klar im Griff. Dass die Belgier hier einen Sieg brauchen, ist kaum zu bemerken. Brügge steht bislang nur hinten drin. Witsel versucht es derweil mit einem Schuss aus der Distanz, der aber geblockt werden kann.

5. Minute (FCP-S04): Die Schalker gehen hier weiter extrem aggressiv zu Werke. Dass sie bereits weiter sind, scheint den Mannen von Tedesco Sicherheit zu geben. Vor allem Skrzybski läuft in der Offensive aggressiv an.

4. Minute (BVB-CLU): Marco Reus setzt zum ersten Mal zu einem Doppelpass mit Guerreiro an, bleibt aber letztlich hängen. Ein erster schöner Kombinationsansatz.

3. Minute (BVB-CLU): Borussia Dortmund sichert sich derweil die Spielkontrolle. Der Ball läuft rund bei den Schwarz-Gelben, ohne dass das Team von Lucien Favre hier schon besonders gefährlich geworden wäre. 

2. Minute (FCP-S04): Die Schalker beginnen aggressiv gegen Porto. Immerhin geht es für die Knappen auch um den Gruppensieg. Ein Sieg gegen Porto würde das Team von Domenico Tedesco in eine gute Ausgangsposition vor dem letzten Spieltag versetzen.

1. Minute (FCP-S04): Auch in Porto geht es los, der Ball rollt!

1. Minute (BVB-CLU): Der Ball rollt in Dortmund, das Spiel beginnt!

Borussia Dortmund - FC Brügge: Aufstellungen im Überblick 

Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek, Akanji, Zagadou, Diallo - Witsel, Dahoud - Pulisic, Reus, Guerreiro - Alcacer

Bank: Hitz (Tor), Hakimi, Bruun Larsen, Delaney, M. Götze, Sancho, Philipp

FC Brügge: Horvath - Poulain, Mechele, Denswil - Nakamba - Vormer, Dennis - Clinton, S. Amrabat - Wesley, Vanaken

Bank: Letica (Tor), Decarli, Mitrovic, Rits, Openda, Rezaei, Schrijvers

Tore: ---

Schiedsrichter: Gediminas Mazeika (Litauen)

FC Porto - Schalke 04: Aufstellungen im Überblick

FC Porto: Casillas - Maxi Pereira, Felipe, Eder Militao, Alex Telles - Danilo Pereira - Herrera, Oliver - J. Corona, Marega, Brahimi

Bank: Vana (Tor), Diogo Leite, Otavio, Sergio Oliveria, Adrian Lopez, Andre Pereira, Hernani

Schalke 04: Fährmann - Stambouli, Naldo, Nastasic - D. Caligiuri, Mascarell, Mendyl - Bentaleb, Konoplyanka - Di Santo, Skrzybski

Bank: Nübel (Tor), S. Sané, Baba, Harit, Rudy, Schöpf, S. Serdar

Tore: ---

Schiedsrichter: Ovidiu Hategan (Rumänien)

20.58 Uhr: Die Hymne der Champions League läuft. Immer wieder ein Gänsehaut-Moment. Gleich geht es los!

20.52 Uhr: Auch Atlético Madrid hat sich gegen die AS Monaco mit 2:0 durchgesetzt und steht damit bereits sicher im Achtelfinale. Der Borussia würde gegen den FC Brügge ein Unentschieden zum Weiterkommen reichen. Soll es aber der Gruppensieg werden, wäre ein Sieg gegen die Belgier wichtig.

20.48 Uhr: Jetzt ist es amtlich! Der FC Schalke 04 steht schon vor Beginn der Partie gegen den FC Porto im Achtelfinale der Champions League. Moskau gewinnt mit 2:0 gegen Galatasaray, die Knappen sind damit sicher weiter.

20.38 Uhr: Für den FC Schalke 04 sieht es weiter gut aus. Noch sind fünf Minuten zu gehen, Moskau führt weiterhin gegen Galatasaray. In der Gruppe des BVB liegt Atlético derweil ebenfalls mit 2:0 gegen Monaco vorn.

20.29 Uhr: Auch für alle BVB-Fans gibt es gute Nachrichten. Der Berater von Außenverteidiger Achraf Hakimi hat dem Revierclub nämlich Hoffnung auf eine feste Verpflichtung gemacht. „Borussia Dortmund ist ein wunderbarer Club und schon jetzt wie ein Zuhause für Achraf. Er fühlt sich total wohl und genießt die Zeit dort in vollen Zügen“, sagte Alejandro Camano am Mittwoch dem Internetportal Spox. „Wir sind Dortmund sehr dankbar, dass Achraf die Chance auf dem allerhöchsten Niveau bekommt, dass er in einer so tollen Liga wie der Bundesliga spielen kann.“

20.26 Uhr: Gute Nachrichten für alle Schalker Fans: Moskau führt derzeit 2:0 gegen Galatasaray. Sollte es bei diesem Spielstand bleiben, wären die Knappen bereits sicher für das Achtelfinale qualifiziert.

20.16 Uhr: Die Schalker dürfen sich derweil auf den Support ihrer Fans in Porto freuen. Bilder aus der Stadt zeigen erwartungsfrohe Knappen-Fans.

20.13 Uhr: Die Mannschaft von Borussia Dortmund ist im Stadion angekommen. In etwa 45 Minuten rollt der Ball im Signal-Iduna Park.

19.58 Uhr: Auch die Startelf von Borussia Dortmund steht nun fest. Top-Scorer Paco Alcacer steht in der Startelf. Der Spanier ist der treffsicherste Akteur der Schwarz-Gelben und soll für den Einzug ins Achtelfinale sorgen.

19.50 Uhr: Die Startelf der Schalker liegt bereits vor. Domenico Tedesco setzt hinten auf eine Dreierkette und startet vorne mit Di Santo und Skrzybski.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker vom 5. Spieltag der Champions League! Wir begleiten heute zwei Partien parallel: Borussia Dortmund trifft in der Gruppe A auf den FC Brügge aus Belgien, Schalke 04 ist beim FC Porto gefordert. Beide Partien werden um 21 Uhr angepfiffen.

Gruppe A in der Champion League: Borussia Dortmund vor Achtelfinaleinzug

Trotz des Rückschlags beim 0:2 bei Atlético Madrid, steuert Borussia Dortmund unbeirrt auf das Achtelfinale zu. Im Heimspiel gegen die Belgier, die sich immerhin schon Rang drei und damit das internationale Überwintern gesichert haben, brauchen die Schwarz-Gelben noch einen Zähler, um den Einzug in die K.o.-Runde feiern zu können. Im Fernduell um den Gruppensieg mit den punktgleichen Madrilenen wäre ein Dreier aber umso wertvoller. Auch wa.de* berichtet von dem Duell - jedoch in einem speziellen BVB-Ticker.

Platz

Verein

Spiele

S

U

N

Tore

Differenz

Punkte

1

Borussia Dortmund

4

3

0

1

8:2

+6

9

2

Atlético Madrid

4

3

0

1

7:6

+1

9

3

FC Brügge

4

1

1

2

6:5

+1

4

4

AS Monaco

4

0

1

3

2:10

-8

1

Gruppe D in der Champions League: Schalke 04 kann nach dem Gruppensieg greifen

Mit zwei Siegen und zwei Unentschieden hat Schalke 04 beste Aussichten, das Achtelfinale zu erreichen. Im Spiel beim FC Porto geht es für die „Knappen“ jedoch um mehr – bei einem Sieg wäre die Elf von Trainer Domenico Tedesco urplötzlich Tabellenführer. Sollte Galatasaray Istanbul im frühen Spiel bei Lokomotive Moskau Federn lassen, stünde der Einzug in die K.o.-Phase schon vor dem Anpfiff in Portugal fest. Schiedsrichter der Schalker Partie ist der Rumäne Ovidiu Hategan, der vor einer Woche das letzte DFB-Spiel des Jahres leitete und nach Abpfiff für eine rührende Szene sorgte. Auch über diese Partie berichtet wa.de* in einem Ticker - aus Schalker Sicht.

Platz

Verein

Spiele

S

U

N

Tore

Differenz

Punkte

1

FC Porto

4

3

1

0

9:3

+6

10

2

Schalke 04

4

2

2

0

4:1

+3

8

3

Galatasaray Istanbul

4

1

1

2

3:3

0

4

4

Lokomotive Moskau

4

0

0

4

2:11

-9

0

Auf tz.de* erfahren Sie, wo und sie Sie die beiden Champions-League-Spiele Borussia Dortmund gegen FC Brügge und FC Porto gegen Schalke 04 live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

mg

*tz.de und wa.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare