10. Bundesligaspieltag

BVB gegen Wolfsburg: Sorgen um Marco Reus – und Schiedsrichter sorgt für Kuriosum

+
Julian Weigl (l.) und Marco Reus beim BVB-Spiel gegen den VfL Wolfsburg.

Beim Spiel Borussia Dortmund gegen VfL Wolfsburg am 10. Spieltag der Bundesliga musste Marco Reus verletzungsbedingt ausgewechselt werden – nicht nur er.

Dortmund – Borussia Dortmund hat am Samstag gegen mit 3:0 gegen den VfL Wolfsburg gewonnen. Der BVB muss sich nun aber Sorgen um Kapitän Marco Reus machen.

Wie wa.de* berichtet, musste Marco Reus verletzt ausgewechselt werden im Spiel gegen den VfL Wolfsburg, bei dem Lukasz Piszczek einen Rekord knackte und Schiedsrichter Tobias Welz für ein Kuriosum sorgte.

BVB bangt um Marco Reus, kann sich aber auch über ein Comeback freuen

Erfreulich aber für Borussia Dortmund: Drei Punkte gegen bisher ungeschlagene Wolfsburger und das Comeback von Paco Alcácer, der in der Schlussphase für Julian Brandt eingewechselt wurde. maho

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare