1. leinetal24
  2. Sport
  3. Fußball

Unerwünschter Schriftzug: FIFA sorgt mit Trikot-Verbot für nächsten Wirbel

Erstellt:

Von: Florian Schimak

Kommentare

Die FIFA hat nach dem Verbot der „One Love“-Binde auch das Auswärtstrikot von Belgien verboten. Zumindest einen Schriftzug darauf.

München/Doha – Bei der WM 2022 nehmen die Verbote der FIFA immer bizarrere Züge an. Nachdem der Fußball-Weltverband drastische Sanktionen gegen das Tragen der „One Love“-Binde angedroht hatte und die sieben Verbände nachgaben, kommt‘s nun noch dicker!

Team: Belgien
Spitzname: Diables Rouge (Rote Teufel)
FIFA-Weltranglistenplatz: 2
WM-Erfolge: 3. Platz (2018)
Erfolgreichster Spieler: Romelu Lukaku (68 Treffer)
Erfahrenster Spieler: Jan Vertonghen (142 Spiele)
Teuerster Spieler: Kevin De Bruyne (80 Mio., Quelle: transfermarkt.de)

WM 2022: FIFA verbietet Belgien-Trikot wegen unerwünschtem „Love“-Schriftzug

Die FIFA verbietet nämlich das Auswärtstrikot von Belgien. Auf dem Kragen ist dort nämlich das Wort „LOVE“ („Liebe“) in Regenbogenfarben zu lesen, was Gianni Infantino und Co. nun aber aufgrund des Sponsorings verbieten.

Eden Hazard wird nicht mit dem „LOVE“-Schriftzug am Kragen auflaufen dürfen.
Eden Hazard wird nicht mit dem „LOVE“-Schriftzug am Kragen auflaufen dürfen. © IMAGO / Panoramic International

Der Grund ist so kurios wie typisch: Zwar wird das Auswärtstrikot der Belgier von adidas angefertigt und ist somit per se gerne von der FIFA gesehen. Allerdings ist der „LOVE“-Schriftzug eine Kreation des Sportartikelherstellers und dem „Tomorrowland“. Dadurch, dass das Musikfestival aber nicht zu den offiziellen FIFA-Partnern gehört, ist dies nicht zulässig.

Nun müssen Kevin De Bruyne, Eden Hazard und Co. den Schriftzug offenbar überkleben, um mit diesem Trikot aufzulaufen. „Das Wort LOVE muss verschwinden“, schimpfte Peter Bossaert, der als Geschäftsführer des belgischen Fußballverbands fungiert: „Es ist traurig, aber die FIFA lässt uns keine Wahl. Die übrige Ausstattung bleibt unverändert“, sagte er gegenüber Nieuwsblad.

FIFA verbietet „One Love“-Binde und „LOVE“-Schriftzug von Belgien

Belgien startet am Mittwochabend in das Wüstenturnier. Ohne „One Love“-Binde und ohne „LOVE“-Schriftzug. Um 20 Uhr treffen die Diables Rouge auf Kanada.

Die Verbote der FIFA haben bei der WM bislang für viel Aufsehen gesorgt. Ein Olympiasieger forderte daher das DFB-Team auf, von der WM abzureisen. Deutschland trifft am Mittwochmittag auf Japan und bestreitet dort sein Auftaktspiel.

WM 2022: „No Discrimination“ – Welche Binde trägt Manuel Neuer?

Dabei wird allerdings Leroy Sané fehlen. Der Bayern-Star konnte aufgrund von Kniebeschwerden das Abschlusstraining am Dienstag nicht absolvieren und verpasst daher die Partie.

Auch das DFB-Team wird gegen Japan die „One Love“-Binde nicht tragen. Stattdessen wird Kapitän Manuel Neuer vermutlich die FIFA-Binde mit dem Schriftzug „No Discrimination“ am Arm haben. (smk)

Auch interessant

Kommentare