Wirbel bei Olympia 2008: Sind Chinas Gold-Mädchen wirklich schon 16?

turnen_11
1 von 17
Fei Cheng Yilin Yang, Shanshan Li, Kexin He, Yuyuan Jiang und Linlin Deng gewannen Team-Gold im Turnen. 16 Jahre alt müssen die Athletinnen sein – laut Pass sind es die Chinesinnen auch. Doch viele Beobachter in Peking zweifeln.
turnen_9
2 von 17
Fei Cheng Yilin Yang, Shanshan Li, Kexin He, Yuyuan Jiang und Linlin Deng gewannen Team-Gold im Turnen. 16 Jahre alt müssen die Athletinnen sein – laut Pass sind es die Chinesinnen auch. Doch viele Beobachter in Peking zweifeln.
turnen_1
3 von 17
turnen_1.jpg
turnen_2
4 von 17
Fei Cheng Yilin Yang, Shanshan Li, Kexin He, Yuyuan Jiang und Linlin Deng gewannen Team-Gold im Turnen. 16 Jahre alt müssen die Athletinnen sein – laut Pass sind es die Chinesinnen auch. Doch viele Beobachter in Peking zweifeln.
turnen_3
5 von 17
Fei Cheng Yilin Yang, Shanshan Li, Kexin He, Yuyuan Jiang und Linlin Deng gewannen Team-Gold im Turnen. 16 Jahre alt müssen die Athletinnen sein – laut Pass sind es die Chinesinnen auch. Doch viele Beobachter in Peking zweifeln.
turnen_4
6 von 17
Fei Cheng Yilin Yang, Shanshan Li, Kexin He, Yuyuan Jiang und Linlin Deng gewannen Team-Gold im Turnen. 16 Jahre alt müssen die Athletinnen sein – laut Pass sind es die Chinesinnen auch. Doch viele Beobachter in Peking zweifeln.
turnen_5
7 von 17
Fei Cheng Yilin Yang, Shanshan Li, Kexin He, Yuyuan Jiang und Linlin Deng gewannen Team-Gold im Turnen. 16 Jahre alt müssen die Athletinnen sein – laut Pass sind es die Chinesinnen auch. Doch viele Beobachter in Peking zweifeln.
turnen_6
8 von 17
Fei Cheng Yilin Yang, Shanshan Li, Kexin He, Yuyuan Jiang und Linlin Deng gewannen Team-Gold im Turnen. 16 Jahre alt müssen die Athletinnen sein – laut Pass sind es die Chinesinnen auch. Doch viele Beobachter in Peking zweifeln.
turnen_7
9 von 17
Fei Cheng Yilin Yang, Shanshan Li, Kexin He, Yuyuan Jiang und Linlin Deng gewannen Team-Gold im Turnen. 16 Jahre alt müssen die Athletinnen sein – laut Pass sind es die Chinesinnen auch. Doch viele Beobachter in Peking zweifeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.