Traumhaft

Die zehn romantischsten Strände für verliebte Paare

Ari Atoll auf den Malediven.
1 von 10
Ari Atoll auf den Malediven.
Cala Mitjana auf Menorca.
2 von 10
Cala Mitjana auf Menorca.
Agios Stefanos auf Mykonos.
3 von 10
Agios Stefanos auf Mykonos.
Beau Vallon auf den Seychellen.
4 von 10
Beau Vallon auf den Seychellen.
Insel Porquerolles in Frankreich.
5 von 10
Insel Porquerolles in Frankreich.
Playa Juanillo in der Dominikanischen Republik.
6 von 10
Playa Juanillo in der Dominikanischen Republik.
Choeng Mon Beach in Thailand.
7 von 10
Choeng Mon Beach in Thailand.
Cap Malheureux auf Mauritius.
8 von 10
Cap Malheureux auf Mauritius.
Playa Monsul in Spanien.
9 von 10
Playa Monsul in Spanien.

Der Frühling steht vor der Tür – die Tage werden länger und die Temperaturen steigen. Da kommen nicht nur bei frisch Verliebten Frühlingsgefühle auf.

Pärchen, die jetzt auf der Suche nach einem romantischen Strandurlaub sind, die finden hier die passsende Auswahl in unserer Fotostrecke oben. Lassen Sie sich inspirieren!

Das Online-Reiseportal Weg.de hat die schönsten Strände weltweit mit dem gewissen Etwas zusammengestellt:

Ari Atoll auf den Malediven

Das Ari Atoll ist eines der größten auf den Malediven und mit seinen langen, weißen Sandstränden und der tropischen Natur ein perfekter Ort für heiße Liebesschwüre. Gemeinsame Erlebnisse wie Schnorcheln im türkisblauen Wasser oder entspanntes Stand-up-Paddling schweißen Paare zusammen und sorgen für unvergessliche Erinnerungen. In den luxuriösen Hotelresorts des Atolls genießen Verliebte dann den Sonnenuntergang bei einem Cocktail oder ein Abendessen im Kerzenschein.

Cala Mitjana auf Menorca

Als " kleine Schwester" Mallorcas wird die Baleareninsel Menorca auch bezeichnet. Während Mallorca gerade in den Sommermonaten ihrem Ruf als Partyinsel alle Ehre macht, finden Paare auf Menorca dann noch einige ruhige Buchten und Strände zum Sonnenbaden. Mit ihrer idyllischen Lage bezaubert zum Beispiel die Cala Mitjana verliebte Pärchen. Die kleine Bucht mit ihrem rund 100 Meter langen Sandstrand begeistert aber auch sportliche Paare, die Kajak fahren, schnorcheln oder tauchen wollen.

Lesen Sie hier: Bald weniger Platz für Touristen? Mallorca greift jetzt hart durch.

Agios Stefanos auf Mykonos

Die weltoffene griechische Insel gilt schon lange als einer der Hotspots für schwule und lesbische Reisende. Egal welche sexuelle Orientierung: Der Strand Agios Stefanos nahe der Hauptstadt Mykonos ist bei vielen Urlaubern beliebt. Der weitläufige Strand ist durch seine Lage gut vor Wind geschützt und deshalb der perfekte Ort für ausgiebige Sonnenbäder. In den kleinen Cafés und Strandrestaurants können Paare nach einem Sprung ins Meer ihren Hunger stillen.

Tipp: Im nahe gelegenen Hafen wird morgens frischer Fisch direkt von den Booten der griechischen Fischer verkauft.

Beau Vallon auf den Seychellen

Ein herrliches Farbenspiel erwartet verliebte Pärchen, wenn sich die Sonne über den Beau Vallon Strand auf der Insel Mahé senkt. Tagsüber entdecken sie beim Tauchen die bunte Unterwasserwelt oder gönnen sich ein Sonnenbad an dem längsten Strand auf Mahé. Direkt an der Küste können auch Ausflüge oder verschiedene Wassersportarten gebucht werden. In den nahegelegenen Restaurants und Bars lassen Paare abends die Erlebnisse des Tages Revue passieren.

Insel Porquerolles in Frankreich

Die größte Inselgruppe von Hyères liegt vor der französischen Mittelmeerküste in der Nähe von Toulon. Das kleine Eiland lässt sich ganz einfach entweder zu Fuß oder mit dem Mountainbike erkunden. Auch Paare mit unterschiedlichen Strand-Vorlieben finden hier zusammen: Der Süden der Insel wird von einer schroffen Steilküste dominiert, die immer wieder von wunderschönen kleinen Buchten unterbrochen wird. Im Norden genießen verliebte Pärchen karibisches Flair mit feinen Sandstränden und türkisblauem Wasser.

Lesen Sie hier: Urlaub im Mai: Die besten Reiseziele für die Pfingstferien.

Playa Juanillo in der Dominikanischen Republik

Einen wahren Bilderbuchstrand finden Verliebte an der Playa Juanillo in der Dominikanischen Republik. Um an den exklusiv gelegenen Strand in der wohlhabendsten Region der Insel zu kommen, müssen Besucher zwar erst die Sicherheitskontrolle eines Resorts passieren, aber danach erwartet sie einer der schönsten Strände Punta Canas mit puderweißem Sand, türkisfarbenem Wasser und besten Bedingungen zum Schnorcheln. Ein unvergessliches Erlebnis ist eine Katamaran-Tour entlang der Küste, die verliebten Pärchen die Insel aus einer anderen Perspektive zeigt.

Choeng Mon Beach in Thailand

Dieser Strand auf der Insel Koh Samui gilt noch als echter Geheimtipp, da der schmale Zufahrtsweg schnell übersehen wird. Am feinsandigen Strand können Paare wunderbar relaxen, dem Meeresrauschen lauschen und die Ruhe genießen. Soll es doch etwas mehr Action zu zweit sein, gibt es eine Jetski-Vermietung. In den wenigen Strandrestaurants probieren Paare die exotische thailändische Küche.

Lesen Sie hier: Strafen bis 2.600 Euro und Haft: Thailand greift bei Touristen hart durch.

Cap Malheureux auf Mauritius

An der nördlichen Spitze von Mauritius gelegen, verzaubert das Cap Malheureux Pärchen mit seinen -Kontrasten aus schwarzem Lavagestein und puderweißem Sand. Von der Bedeutung "Unglückskap" lassen sich Verliebte aber nicht abschrecken. In der nur wenige Meter entfernten Kapelle mit leuchtend rotem Dach haben sich schon etliche Paare das Jawort gegeben.

Playa Monsul in Spanien

Die kilometerlange unberührte Küste an der Costa del Almería hat es mit ihren Sanddünen und den einzigartigen Felsformationen schon in zahlreiche Hollywood-Filme und Werbespots geschafft. Der Strand liegt im andalusischen Naturpark Cabo de Gata. Schon der Weg zum Strand ist außergewöhnlich, denn er führt durch eine traumhafte Dünenlandschaft, die mit Agaven bewachsen ist. Am Strand angekommen machen sich die Gesteinsformen aus erstarrter Lava auch gut für ein Fotoshooting mit dem Herzblatt.

Amalfiküste in Italien

Oft ganz versteckt und nur über Fußwege oder mit dem Boot erreichbar sind die kleinen, romantischen Buchten entlang der italienischen Amalfiküste. Verliebte sollten sich für einen Tag ein Boot mieten und damit von einer traumhaften Bucht zur nächsten fahren. Die kleinen, verborgenen Strände laden zu einem Sonnenstopp ein, bevor sich Paare abends in einem der vielen Restaurants mit Blick aufs Meer von der typisch italienischen Küche verführen lassen.

Auch interessant: Ruhe im Urlaub: Auf diese sieben Inseln reist fast niemand.

sca

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare