Breite Auswahl

Glätteisen: Die beliebtesten Modelle im Vergleich

Ein junges Mädchen steht in seinem Zimmer vor einem Spiegel und glättet sich seine Haare mit einem Glätteisen
+
Praktisch fürs Styling daheim: ein Glätteisen.

Ob Lockenmähne oder Sleek-Look: Mit dem Glätteisen zaubern Sie aus der widerspenstigen Haarpracht schnell eine ansehnliche Frisur. Hier finden Sie passende Produkte.

Hinweis an unsere Leser:

Wir erstellen Produktvergleiche und Deals für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Das Glätteisen ist ein wahrer Alleskönner und gehört bei vielen schon zur Standard-Ausstattung im Badezimmer. Mit nur wenigen Handgriffen lassen sich damit voluminöse Frisuren mit Locken oder Wellen herbeischaffen, gleichzeitig können widerspenstige Haarsträhnen geglättet oder in Form gebracht werden. Wichtig für den Erfolg ist aber das richtige Glätteisen für Ihre Haare – denn nicht jedes Gerät ist gleichermaßen für jede Haarstruktur geeignet.

Kaufentscheidung: Worauf Sie beim Glätteisen achten sollten

  • Je nach Haartyp und Zweck kommen verschiedene Produkte infrage: Generell lässt sich zwischen dem Standard-Glätteisen, extrabreiten Glätteisen und einem Mini-Glätteisen unterscheiden. Das Standard-Modell eignet sich für dünne bis normale Haare, die zu Locken gewickelt oder einfach geglättet werden sollten. Geräte mit breiteren Platten sind für langes und kräftiges Haar gedacht – allerdings lassen sich damit nicht so gut Locken drehen. Das Mini-Glätteisen kann für kurzes Haar verwendet werden. Aber für den Urlaub lässt sich ein kleines Modell hervorragend einpacken.
  • Die meisten Glätteisen weisen ein großes Temperaturspektrum von 120 bis 200 Grad auf. Wer dickeres Haar hat, benötigt in der Regel höhere Temperaturen, um sie in Form zu bringen. Darum sollten Sie darauf achten, dass ihr Haarglätter Ihren Bedürfnissen entspricht. Vermeiden Sie aber dennoch zu extrem Hitze – Temperaturen über 200 Grad tun den Strähnen auf Dauer nicht gut.
  • Wie bei vielen elektrischen Geräten kann es im Eifer des Gefechts einmal passieren, dass man vergisst, das Glätteisen auszuschalten. Sorgen Sie vor, in dem Sie sich ein Produkt mit Abschaltautomatik besorgen. So vermeiden Sie, dass es zu einem Wohnungsbrand kommt.

Auch interessant: Remington, Babyliss oder GHD: Die beliebtesten Lockenstäbe im Vergleich*.

Glätteisen kaufen: Remington Pro-Ion Straight S7710

Remington Pro-Ion Straight S7710
Preis: 35,68 Euro
Temperatur: 150 bis 230 Grad
Aufheizzeit:15 Sekunden
Plattenlänge:110 mm
Material:Keramik-Beschichtung
Abschaltautomatik:nach 60 Minuten
Kabellänge:keine Angabe

Remington Pro-Ion Straight S7710 jetzt bestellen

Glätteisen kaufen: Braun Satin Hair 7 SensoCare Styler ST780

Braun Satin Hair 7 SensoCare Styler ST780
Preis:57,48 Euro
Temperatur: 120 bis 200 Grad
Aufheizzeit:30 Sekunden
Plattenlänge:keine Angabe
Material:Keramik
Abschaltautomatik: vorhanden
Kabellänge:2 Meter

Braun Satin Hair 7 SensoCare Styler jetzt bestellen

Glätteisen kaufen: ghd gold Styler

ghd gold Styler
Preis: 144,25 Euro
Temperatur: Re­gu­lie­rung um 185 Grad
Aufheizzeit:25 Sekunden
Plattenlänge:keine Angabe
Material:Keramik
Abschaltautomatik: nach 30 Minuten
Kabellänge:2,7 Meter

ghd gold Styler jetzt bestellen

Glätteisen kaufen: BaByliss ST387E iPro 235 Intense Protect Ionic    

BaByliss ST387E
Preis: 56,73 Euro
Temperatur: 140 bis 235 Grad
Aufheizzeit:25 Sekun­den
Plattenlänge:120 mm
Material:Keramik
Abschaltautomatik: vorhanden
Kabellänge:1,6 Meter

BaByliss ST387E jetzt bestellen

Glätteisen kaufen: Remington S9500 Pearl 

Remington S9500 Pearl
Preis: 29,77 Euro
Temperatur: 150 bis 235 Grad
Aufheizzeit:10 Sekunden
Plattenlänge:110 mm
Material:Keramik
Abschaltautomatik: nach 60 Minuten
Kabellänge:3 Meter

Remington S9500 Pearl jetzt bestellen

Trockenes Haar durch Glätteisen? Tipps für die Haarpflege

Beim Glätten kann das Glätteisen Temperaturen von bis zu 200 Grad erreichen – manche sogar noch mehr. Allerdings sollten Sie diese Grenze nur in Ausnahmefällen überschreiten, da es sonst zu Haarschäden kommen könnte. Generell kann häufiges Glätten zu trockenem Haar und Spliss führen. Darum sollten Sie der Mähne auch mal eine Pause vom Glätteisen gönnen. Verwenden Sie außerdem Hitzeschutzprodukte, die Sie vor dem Glätten ins Haar einarbeiten. Bei der Temperaturen bleiben Sie am besten zwischen 165 und 180 Grad, je nach Dicke des Haares. Glätten Sie Ihre Haare außerdem nie, wenn diese noch nass oder nur handtuchtrocken sind – dies schadet der Haarstruktur. (fk) *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Lesen Sie auch: Haarschneidemaschine kaufen: Diese Angebote gibt es bei Amazon.