Der Winter ist da

+
Schneefall hat den Oberharz in ein weißes Kleid gehüllt

Braunlage/Schierke - Schneefall hat den Oberharz in ein weißes Kleid gehüllt. Auf dem Brocken liegt seit Freitag nach Angaben der Wetterwarte über 35 Zentimeter Schnee. „Endlich ist es winterlich“, sagte Meteorologe Marc Kinkeldey.

Auf dem Harzgipfel war es bei Temperaturen von minus vier Grad sehr nebelig. Der 1142 Meter hohe Brocken ist der höchste Berg Norddeutschlands.In den frühen Morgenstunden gab es nach Angaben der Polizei in den Höhenlagen vorübergehend auch Verkehrsbehinderungen.

Die ersten Winterimpressionen

Wintereinbruch im Harz

Die Fahrbahnen waren aber bereits am Vormittag wieder geräumt. Bei Schneehöhen um fünf Zentimeter reichte es nach Angaben des Harzer Tourismusverbandes noch nicht für Wintersport. Zum Wochenende werden aber weitere Schneefälle erwartet.Im Kurort Schierke glitzerte am Freitag eine etwa fünf Zentimeter dicke Schneeschicht. „Alles sieht toll aus und sogar die Straßen mussten schon geräumt werden“, sagte eine Mitarbeiterin der Kurverwaltung. An Wintersport sei momentan aber nicht zu denken. „Der Boden ist viel zu nass. Noch fehlt der Frost, aber der soll ja kommen.“ Erste Rodler wurden bereits gesichtet.Aber auch für die Menschen im Flachland wird es in den nächsten Tagen winterlich. Bis Mitte nächster Woche soll es frostig kalt sein, die Schneefallgrenze sinke. Derzeit liege sie bei etwa 400 Metern.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare