Kollision in Wilhelmshaven

Crash im Gegenverkehr: Zwei Menschen sterben bei Unfall

+
Zwei Menschen sind in der Nacht zu Sonntag bei einem schweren Verkehrsunfall in Wilhelmshaven ums Leben gekommen.

Zwei Menschen sind in der Nacht zu Sonntag bei einem schweren Verkehrsunfall in Wilhelmshaven ums Leben gekommen. Ein weiterer wurde schwer verletzt.

  • In Wilhemshaven gab es in der Nacht zu Sonntag einen schweren Unfall
  • Zwei Autos sind miteinander kollidiert
  • Zwei Menschen starben bei dem Zusammenstoß in Niedersachsen

Wilhelmshaven - Bei einem schweren Verkehrsunfall in Wilhelmshaven sind in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag zwei Menschen gestorben. Ein weiterer Autofahrer wurde bei der Kollision schwer verletzt. Darüber berichtet *kreiszeitung.de.

Unfall in Wilhelmshaven: Zwei Menschen sterben in Opel Corsa

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der schwere Unfall am frühen Sonntagmorgen gegen 0.20 Uhr auf dem Friesendamm in Wilhelmshaven. Zwischen dem Schlachthof und dem Entsorgungszentrum sei ein Opel Corsa aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und dort frontal mit einem BMW kollidiert. Durch die heftige Wucht des Aufpralls wurde der Opel auf die Leitplanke geschleudert, sodass nur noch die Vorderräder Kontakt zum Boden hatten.

Die beiden 23 Jahre alten Insassen des Opel Corsa, ein Mann und eine Frau, verstarben nach dem Zusammenstoß noch an der Unfallstelle in Wilhelmsaven. Der 28 Jahre alte Fahrer des BMW wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Laut Polizeibericht war er in der Lage, selbst den Notruf abzusetzen und war beim Eintreffen der Einsatzkräfte ansprechbar.

Straße nach schwerem Unfall in Wilhelmshaven gesperrt

An den beiden Autos, die an dem schweren Unfall in Wilhelmshaven beteiligt waren, entstand Totalschaden. Sie wurden zur weiteren Untersuchung beschlagnahmt. Der Friesendamm war bis um 8.45 Uhr voll gesperrt. "Feuerwehr und Polizei waren mit zahlreichen Kräften im Einsatz", schreibt die Polizei Wilhelmshaven bei Twitter. Weitere Einzelheiten zum Hergang des Unfalls waren am frühen Sonntagmorgen allerdings noch nicht bekannt. Bei einem anderen schweren Verkehrsunfall sind auch im Landkreis Cloppenburg zwei Menschen gestorben. Auch im Landkreis Harburg gab es einen tödlichen Unfall. Ein Mann war auf der Bundesstraße 75 in Buchholz in den Gegenverkehr geraten.

*kreiszeitung.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion