Wahl zum 20. Bundestag

Bundestagswahl 2021 Ergebnis: Wer wird Kanzler nach der Wahl 2021?

Der 26. September war der Tag für die Bundestagswahl 2021 und der Bundeswahlleiter verkündet das Wahl 2021 Ergebnis nach Hochrechnungen und Prognosen in der Nacht.

Update von 27. September 2021 um 10:00 Uhr: Wer wird Kanzler? Das werden die Sondierungs- und folgenden Koalitionsgesprächen in den nächsten Wochen und Monaten nach Wahl 2021 zeigen. Olaf Scholz will Angela Merkel nach eigener Aussage im Anschluss an die ersten Ergebnisse der Bundestagswahl „bis Weihnachten erlösen“. Allerdings geht der Machtpoker nach er Bundestagswahl wohl in eine neue Runde, die sich nach der Wahl 2021 in Sachen politische Ränkespiele wie ein Kaugummi hinziehen könnte. Für Olaf Scholz scheint jedenfalls klar, dass er die CDU in die Opposition gehen sollte, um sich dort zu erholen. Im Widget weiter unten lassen sich jedenfalls schon mal diverse Koalitionsoptionen ausprobieren wie eine Regierung in Zukunft unter einem Kanzler Scholz oder Laschet aussehen könnt.

Update von 27. September 2021 um 7:50 Uhr: 8,6 Prozent der Stimmen fallen bei der Bundestagswahl auf Sonstige. Alle Parteien, die mindestens 0,1 Prozent der Stimmen (dafür brauchte es mehr als 30.000 Stimmen) erringen konnten:

  • Freie Wähler: 2,4 Prozent
  • Tierschutzpartei: 1,5 Prozent
  • Die Basis: 1,4 Prozent
  • Die Partei: 1,0 Prozent
  • Team Todenhöfer: 0,5 Prozent
  • Volt: 0,4 Prozent
  • Piraten: 0,4 Prozent
  • ÖDP: 0,2 Prozent
  • Südschleswigscher Wählerverband (SSW): 0,1 Prozent
  • Bündnis C - Christen für Deutschland: 0,1 Prozent
  • Die Humanisten: 0,1 Prozent
  • Gesundheitsforschung: 0,1 Prozent
  • Bayernpartei: 0,1 Prozent
  • V-Partei (Veränderung, Veganer, Vegetarier): 0,1 Prozent
  • NPD: 0,1 Prozent

Bundestagswahl 2021 Ergebnisse: Wahlleiter gibt erstes vorläufiges Ergebnis der Wahl 2021 bekannt

Die Bundestagswahl 2021 Ergebnisse lauten nach Aussage des Bundeswahlleiters, der das erste vorläufige Ergebnis präsentiert:
Die SPD gewinnt nach vorläufigen Erkenntnissen die Bundestagswahl 2021 vor der Union aus CDU und CSU. So schaut das vorläufige Ergebnis der Wahl 2021 aus:

  • SPD: 25,7 Prozent
  • Grüne: 14,8 Prozent
  • FDP: 11,5 Prozent
  • AfD: 10,3 Prozent
  • Linke: 4,9 Prozent

Wahl 2021: Erdbeben bei der Bundestagswahl – Armin Laschet und CDU gehen bei Bundestagswahl 2021 unter

Update vom 27. September 2021 um 6:35 Uhr: Armin Laschet ist bei der Wahl 2021 abgesoffen, immerhin wurde er nicht wie ein Mann von einem Wal verschluckt, aber dennoch könnte sich nach dem Wahldebakel und dem historisch schlechtesten Ergebnis bei einer Bundestagswahl für die CDU und CSU zu einem Tsunami bei der Union kommen.

Erstmeldung 24. September 2021: Berlin – Am 26. September ist die Bundestagswahl 2021. Am großen Wahlsonntag für die „Wahl zum 20. Deutschen Bundestag“ sind insgesamt rund 60 Millionen Wahlberechtigte aufgerufen, ihre Stimme abzugeben und über die neuen und alten Vertreter des Bundestags zu entscheiden. Der Wahltag entscheidet auch darüber, wer nach 16 Jahren Kanzlerschaft die Nachfolgerin oder der Nachfolger von Bundeskanzlerin Angela Merkel wird. Die Wahllokale hatten am Wahlsonntag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

Wahl 2021: Erdbeben bei der Bundestagswahl – Armin Laschet und CDU gehen bei Bundestagswahl 2021 unter

Update vom 27. September 2021 um 6:35 Uhr: Armin Laschet ist bei der Wahl 2021 abgesoffen, immerhin wurde er nicht wie ein Mann von einem Wal verschluckt, aber dennoch könnte sich nach dem Wahldebakel und dem historisch schlechtesten Ergebnis bei einer Bundestagswahl für die CDU und CSU zu einem Tsunami bei der Union kommen.

Wahl 2021 Ergebnisse: Nach Hochrechnungen zittern Habeck (Grüne), Amthor (CDU) – Baerbock gegen Scholz ebenso abgeschlagen wie Maaßen in Thüringen

Nun kommen die Reaktionen zur Bundestagswahl 2021 nach und nach rein. Einige Politiker müssen bangen. Unter anderem Philipp Amthor, der sich zum Wahldesaster der CDU in Mecklenburg-Vorpommern äußert oder Robert Habeck, der in seinem Wahlkreis sein Direktmandat verlieren könnte.

In doppelter Hinsicht musste sich Annalena Baerbock gegen Olaf Scholz geschlagen geben. Die Co-Vorsitzende und Kanzlerkandidatin der Grünen unterlag auch dem Wahlgewinner aus SPD Scholz im gemeinsamen Wahlkreis in Potsdam. Immerhin ging sie nicht so sang- und klanglos wie Hans-Georg Maaßen in seinem Wahlkreis in Thüringen. Der Ex-Bundesverfassungsschutz Präsident verlor haushoch gegen seinen SPD-Konkurrenten und den Biathlon-Olympiasieger Frank Ullrich.

Wahl 2021: Lauterbach fährt klares Ergebnis bei Bundestagswahl ein

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach wird sein Bundestagsmandat in seinem Wahlkreis Leverkusen – Köln IV bei der Bundestagswahl 2021 verteidigen. Nach ersten Hochrechnungen wird Lauterbach, der von FDP-Vize Wolfgang Kubicki als Mitglied des Scholz-Kabinetts nach de r Wahl 2021 gewarnt, hatte einen deutlichen Sieg einfahren. Demnach liegt er bei 43,8 Prozent. Seine Kontrahentin von der CDU, Serap Güler, liegt abgeschlagen hinter ihm und kommt nur auf 16,3 Prozent der Stimmen. Güler ist NRW-Staatssekretärin und gilt als Laschet-Vertraute.

Parlament:Deutscher Bundestag
Abgeordnete:709 (davon 111 Überhang- und Ausgleichsmandate)
Sitz:Reichstagsgebäude, Berlin
Legislaturperiode:vier Jahre
Logo:Plenarsaal
Letzte Wahl:24. September 2017
Nächste Wahl:26. September 2021

Bundestagswahl 2021 Prognose: Erste Wahlergebnisse und Hochrechnungen kommen gleich nach 18:00 Uhr

Besonderer Beliebtheit erfreut sich aufgrund der Corona-Krise in diesem Jahr die Briefwahl. Nach Angaben auf der Webseite des Bundeswahlleiters, ist der späteste Zeitpunkt, an dem die Stimmzettel in den Wahlbriefen bei der entsprechenden Stelle eingegangen sein müssen, der Wahltag für die Bundestagswahl 2021 am 26. September um 18:00 Uhr. Damm kommt bereits die erste Bundestagswahl 2021 Prognose, was erste Ergebnisse und Hochrechungen liefert.

Durch die Bundestagswahl 2021 am Sonntag, 26. September, werden die Sitze im nunmehr 20. Deutschen Bundestag neu verteilt. Doch wann ist eigentlich mit Prognosen und Ergebnissen der Wahl zu rechnen? (Symbolbild)

Doch ab wann ist eigentlich mit den ersten Prognosen, Hochrechnungen sowie den amtlichen Ergebnissen der Bundestagswahl 2021 zu rechnen? Generell steht vor der Wahl bereits eines fest: auf die Bundesbürger und -bürgerinnen kommen im politischen Spektrum viele Änderungen zu.

Wie läuft die Bundestagswahl ab? Erste Prognosen bereits kurz nach Schließung der Wahllokale

Nach 16 Jahren endet die Regentschaft von Kanzlerin Angela Merkel. Möglicherweise wird sie parteiintern von CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet beerbt. Außerdem ins Rennen gehen Annalena Baerbock von den Grünen sowie Olaf Scholz (SPD). Mit den ersten Prognosen zur Bundestagswahl 2021 ist am Sonntag, 26. September, bereits wenige Minuten nach der Schließung der Wahllokale zu rechnen.

Diese Prognosen ergeben sich jedoch nicht aus der ersten Auszählung der Stimmen. Vielmehr basieren sie auf den sogenannten „Exit Polls“. Hiermit ist eine repräsentative Nachwahlerhebung am Wahltag gemeint. In bestimmten Wahlbezirken werden die Bürger und Bürgerinnen nach dem Urnengang darum gebeten, anonym einen Fragebogen auszufüllen. Dieser Fragebogen wiederum stellt die Basis für die erste Wahlprognose.

Vorläufiges Ergebnis zur Bundestagswahl 2021 wird in der Wahlnacht oder am darauffolgenden Morgen veröffentlicht

Auf die ersten Prognosen am Wahlsonntag folgen dann auch schon die ersten Hochrechnungen zur Bundestagswahl 2021. Bei vergangenen Wahlen wurden diese meist gegen 18:15 Uhr veröffentlicht. Im Verlauf des Wahlabends werden diese Hochrechnungen dann immer wieder aktualisiert.

Logischerweise werden diese Hochrechnungen zur Bundestagswahl 2021 mit fortgeschrittener Zeit auch immer genauer – schließlich werden auch immer mehr Stimmen ausgezählt. Feststellung als auch Bekanntgabe des vorläufigen Ergebnisses der Bundestagswahl erfolgen durch den Bundeswahlleiter.

Zumeist wird das vorläufige Ergebnis noch in der Nacht, spätestens aber am Morgen nach der Bundestagswahl bekannt gegeben. Zur Erinnerung: Bei der bislang letzten Bundestagswahl 2017 wurde das vorläufige Ergebnis durch den Bundeswahlleiter am folgenden Morgen um 5:25 Uhr veröffentlicht.

Langes Warten auf finales Ergebnis der Bundestagswahl: 2017 stand amtliches Ergebnis erst drei Wochen nach der Wahl fest

Wann aber steht das finale, amtliche Ergebnis der Bundestagswahl 2021 fest? Mit diesen konkreten Werten ist erst mehrere Tage oder Wochen nach dem Wahlsonntag zu rechnen. 2017 fand die Wahl am 24. September statt. Doch erst rund drei Wochen später, am 12. Oktober, wurde das endgültige Ergebnis der damaligen Bundestagswahl vom Bundeswahlausschuss festgestellt.

Das Ergebnis der Bundestagswahl wurde schlussendlich vom Bundeswahlleiter im Anhörungssaal des Deutschen Bundestages in Berlin verkündet. Traditionell kommt diese Aufgabe dem Präsidenten des Statistischen Bundesamtes (StBA) zu. Dieses Amt wird seit November 2017 vom Juristen Georg Thiel ausgefüllt.

Wahl 2021: Keine News der Bundestagswahl in Kommunalwahlen in Niedersachsen verpassen

Am Sonntag, 26. September 2021 berichtet kreiszeitung.de mit einem Live-Ticker laufend aktuell von allen Ergebnissen der Bundestagswahl 2021, außerdem gibt es detaillierte Ergebnisse und gewählte Direktkandidaten aus Niedersachsen, Bremen und Hamburg. Spannend wird es auch bei der Stichwahl zur Kommunalwahl in Niedersachsen. Und hautnah bei der Wahl 2021 ist man beim etwas anderen Live-Ticker zur Bundestagswahl 2021 dabei, der die besten Reaktionen von Twitter einfängt. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Kay Nietfeld/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare