1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Uslar

Kleiner Aufwand, große Freude

Erstellt:

Kommentare

„Wünsch dir was!“ im Badeland Uslar.
Freuen sich über die Zusammenarbeit von Forum Kinderarmut und Badeland (von rechts): Julia Grote (Ev. Jugend Uslar), Melanie Schmidt (Kirchenkreissozialarbeiterin), Jonas Rosselló Schünemann (FSJ-Kraft bei der Ev. Jugend), Christina Johanning (Badeland-Vorstand) und Heike Heil (Badeland-Mitarbeiterin). © Reinhard Hoppenheit

Uslar – Wie jedes Jahr seit 2012, erfüllt das Forum Kinderarmut auch in diesem Jahr gemeinsam mit anderen Trägern der Uslarer Sozialarbeit Weihnachtswünsche von bedürftigen Kindern und Jugendlichen aus Uslar und Bodenfelde. In der vorgeschalteten Kampagne mit dem Uslarer Badeland können dazu ab sofort Kinder-Eintrittskarten für je 4 Euro erworben und gespendet werden. Vorrangig werden dabei Kinder und Jugendliche bedacht, die an der „Wünsch dir was!“-Aktion teilnehmen. Überschüssige Karten verteilen gezielt die Sozialberatung oder die Schuldnerberatung des Diakonischen Werkes Leine-Solling in Uslar.

Die Kooperation der Aktion „Wünsch dir was!“ mit dem Badeland feiert in diesem Jahr bereits ein halbrundes Jubiläum. Zum fünften Male können Badelandkarten gespendet werden. Die eigentliche „Wünsch dir was!“-Aktion startet am 21. November mit dem Aufhängen der Wunschkugeln, gefüllt mit den anonymisierten Wünschen von Kindern und Jugendlichen. Gemeinsames Ende beider Unterstützungsmaßnahmen ist dann der 14. Dezember.

Auch interessant

Kommentare