Wahlen beim Sibbesser Orchester / Fleißigste Musiker werden ausgezeichnet

Wunram als Musikzugführer bestätigt

Die fleißigsten Musiker und das neue Kommando beim Musikzug der Ortsfeuerwehr Sibbesse. Von links: Hermann Bartel, Thomas Stephan, Heinrich Wunram, Cyra-Chantal Mahn, Robert Neumann, Erwin Müller und Toni Forteschi. Foto: Neumann

SIBBESSE Im Kommando des Musikzuges der Ortsfeuerwehr Sibbesse bleibt alles beim alten: Bei den Neuwahlen der wichtigsten Ämter gab es einstimmige Beschlüsse. Beim Kameradschaftsabend mit Kassenprüfung wurde Heinrich Wunram in seinem Amt als Musikzugführer für drei weitere Jahre bestätigt. Sein Stellvertreter ist Thomas Stephan, als Kassenwart ist Robert Neumann weiterhin verantwortlich.

Mit 27 öffentlichen Auftritten und 52 Proben zog Wunram in dem zurückliegenden und arbeitsreichen Jahr Bilanz. Als Höhepunkte erinnerte er in seinem Bericht an das Frühjahrskonzert, an das Kurkonzert mit dem Chörli in Bad Salzdetfurth und an das Serenadenkonzert am Feuerwehrhaus.

Als Jahr der Veränderungen bezeichnete der Musikzugführer die vergangenen zwölf Monate, denn bei der musikalischen Leitung hatte ein Wechsel stattgefunden. Nach 40 Jahren ging eine Ära zu Ende. Beim Frühjahrskonzert gab Toni Forteschi den Dirigentenstab an seinen Nachfolger Marcus Müller-Todo. Mit großem Beifall verabschiedete sich das Publikum von dem beliebten Musiker. Die Proben und die Programmauswahl für das Konzert war die letzte Aufgabe Forteschis.

Wunram würdigte noch einmal das große Engagement des scheidenden Dirigenten. „Wir freuen uns, dass Toni uns als Musiker weiterhin unterstützt und als Jugendausbilder, Chörli-Trainer und stellvertretender Chorleiter weiter Verantwortung übernimmt“, sagte Heinrich Wunram und bedankte sich bei allen Aktiven für ihren Einsatz. Zu den fleißigsten Musikern mit überdurchschnittlichen Leistungen zählten Toni Forteschi, Hermann Bartel, Heinrich Wunram, Erwin Müller, Thomas Stephan, Cyra-Chantal Mahn und Max Weisig. Für die Kameradschaftspflege des Musikzuges hatte der stellvertretende Ortsbrandmeister Marcel Kloidt eine Besichtigungstour zum Flughafen Hannover organisiert. Interessante Eindrücke hinterließ auch die Wache der Flughafenfeuerwehr, dem Arbeitsplatz von Marcel Kloidt.

In seinen Grußworten bedankte sich der Ortsbrandmeister Alexander Schwarzer über die gute Zusammenarbeit mit den Musikern und wünschte dem Blasorchester weiterhin gutes Gelingen. Zum Abschluss informierte Thomas Stephan die Versammlung über den umfangreichen Terminplan in diesem Jahr. bn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare