Jugendliche gestalten Gottesdienst in Petzer St. Antonius-Kirche

Träume leben – aber auch hinterfragen

Die Jugendband begleitet den Jugendgottesdienst in der Petzer Kirche. Foto: Meyfarth

PETZE  Jugendliche für die Kirche zu begeistern ist nicht immer einfach: Mit viel Elan und frischen Ideen versucht das das Jugendgottesdienstteam der Region von Lamspringe bis Sibbesse. Dass die Organisatoren mit ihrem Konzept richtig liegen, zeigte der jüngste Jugendgottesdienst in der gut gefüllten St. Antonius-Kirche in Petze.

Unter der Überschrift „Lebe deinen Traum“ gestalteten Jugendliche ihren eigenen Gottesdienst. An verschiedenen Stationen erlebten die Besucher „Wolken-Träume“, malten Traumbilder, unternahmen eine Traumreise oder erfuhren von den Träumen des Pharaos. Aktuell kamen natürlich auch die Fußball-Träume nicht zu kurz. Im Mittelpunkt standen jedoch die Träume der Jugendlichen selbst. Dazu zeigten sie einen Film mit geführten Interviews, in denen Konfirmanden von ihren eigenen Träumen, Hoffnungen und Wünschen berichteten. Pastor Christoph Drösemeyer aus Lamspringe erzählte in seiner kurzen Predigt von seinen Träumen als Jugendlicher und empfahl dabei auch die eigenen Träume zu hinterfragen. „Bleibt mit euren Träumen nicht allein, fragt Gott im Gebet, sucht euch Menschen, mit denen ihr sprechen könnt“, gab er den Jugendlichen mit auf den Weg. Begleitet wurde der Gottesdienst von der Jugendband und einem Rahmenprogramm.

Zu der Region gehören die Kirchengemeinden Lamspringe, Woltershausen, Adenstedt-Wrisbergholzen und Sibbesse. pbm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare