Die besten Vorleserinnen und Vorleser der Friedrich-Busse-Schule werden ausgezeichnet

Sibbesser Grundschüler lesen oft und gerne

Gute Leistungen gezeigt: Das sind die besten Vorleser der Sibbesser Friedrich-Busse-Schule. Foto: Meyfarth

SIBBESSE  Auch in diesem Jahr fand in der Friedrich-Busse-Schule wieder der Lesewettbewerb für die zweiten, dritten und vierten Klassen statt. Nach der Vorbereitungswoche, in der die drei Klassensieger ermittelt wurden, fand die Endausscheidung vor einer Jury bestehend aus Elternvertretern und Lehrern statt. „Die Entscheidung viel nicht leicht“, sagt Konrektorin Angelika Graën. Am Ende kam Clara Jörns im zweiten Jahrgang auf den ersten Platz, Eike Sellmons belegte den zweiten Platz und Mira Schubmann den dritten Platz. Die Drittklässler mussten den meisten Lesetext bewältigen. Sie lasen aus einem Buch ihrer Wahl und im zweiten Durchgang einen unbekannten Text vor. Den ersten Platz erreichte Linus Bruns, gefolgt von Mike Rembold und Henriette Warnecke. Siegerin der vierten Klassen wurde Anna Löhr vor Bjarne Seegers und Fabian Vortanz.

Alle Sieger erhielten einen Buchpreis. Der anschließende Bücherflohmarkt machte wieder vielen Schülerinnen und Schüler Spaß. 140 ausrangierte und gespendete Kinderbücher konnte die Bücherbutzenbande an diesem Tag verkaufen. pbm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare