Fahrplanwechsel

RVHI weitet sonnabends und sonntags die Busverkehre aus

Gronau / Sibbesse – Einfach mal am Wochenende mit dem Bus nach Hildesheim fahren und das Auto stehen lassen, hörte sich bislang gerade in vielen Orten des Hildesheimer Kreisgebietes eher als schlechter Scherz an. Doch in wenigen Tagen soll das möglich sein, versprechen RVHI und Landkreis Hildesheim. Denn der Kreis hat zum Fahrplanwechsel am Donnerstag eine Ausweitung der Verkehre an Sonnabenden und Sonntagen in weiten Teilen des Landkreises bei der RVHI Regionalverkehr Hildesheim GmbH bestellt. Der Ausbau der Wochenendbedienung auf nachfragestärkeren Verbindungen ist auch Ziele des im vergangenen Jahres vom Kreistag beschlossenen Nahverkehrsplanes. Für das neue Angebot stellt der Landkreis rund 140 000 Euro pro Jahr zur Verfügung. Besonders betrifft das die Gemeinde Sibbesse und die Samtgemeinde Leinebergland. Die Linie 44 Alfeld – Sibbesse – Hildesheim und die Linie 51 Gronau – Nordstemmen – Hildesheim wurden aufgrund ihrer Bedeutung neu in die Wochenendbedienung aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare