Klaus Stahl besitzt erfolgreiche Zucht / Reise nach Belgien beinahe abgesagt

Rassegeflügel-Europachampion kommt aus Segeste

Klaus Stahl zeigt stolz eine seiner selbstgezüchteten schwarzen Brahma Hennen.

SEGESTE  Affligem bei Brüssel war ihr Ziel, als sich Klaus und Kerstin Stahl Ende November auf den Weg machten. Im Gepäck hatten die beiden Segester 20 Hühner: 19 Brahma Hennen und einen Hahn. Anlass der weiten Fahrt war die Europäische Rassegeflügelschau für Brahmas. Sorgfältig und von langer Hand war diese besondere Reise geplant und vorbereitet.

„Ich habe Transportkisten in allen möglichen Größen“, erzählt Klaus Stahl. „Trotzdem habe ich lange geplant und ausprobiert, wie ich die Tiere am besten transportieren kann.“ Mit mehreren Fahrzeugen ging es dann in Richtung Belgien. Auch die Tiere wurden reisefein. „Waschen, föhnen, legen – das ganze Programm“, erzählt der Segester lachend. Und dann wäre die Fahrt beinahe kurz vor Reisebeginn noch abgesagt worden, denn in Holland wurden einige Tage vor Ausstellungsbeginn mehrere Fälle von Vogelgrippe bekannt. Für die Aussteller hieß es nun, innerhalb von zwei Tagen die Tiere impfen zu lassen und aktuelle Impfzeugnisse mit Ringnummer vorzulegen. „Das ist bei 20 Tieren gar nicht so schnell gemacht“, so Klaus Stahl. „Aber unser Tierarzt hat uns sehr unterstützt.“ Es konnte also losgehen. In Belgien angekommen erwartete die Segester eine starke Konkurrenz: 70 Aussteller aus sechs Nationen sind mit ihren Brahmas angetreten. Unter 765 Tieren kürte die Jury sechs Champions. Einer davon ist eine schwarze Brahma Henne aus Segeste, die Klaus Stahl selbst gezüchtet hat. „Die Jury hat sie mit 95 Punkten als Beste in ihrer Kategorie bewertet“, so der Züchter stolz. Die Siegerhenne wurde noch auf der Ausstellung verkauft. Das sei so üblich, erklärt der erfahrene Züchter. Er selbst habe auch einige Tiere gekauft, so auch einen Hahn aus Rumänien, der frisches Blut in die Stahlsche Zucht bringen soll und mehrere Hennen aus Belgien. Mit ihnen soll die eigene Zucht weiter verbessert werden, damit im nächsten Jahr noch weitere Titel und Siegerschleifen zu der Sammlung hinzukommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare