Entlassfeier der Oberschule Lamspringe für Abgänger der zehnten Klassen

Ein Oscar für 107 Schüler

Caren Reisberg (rechts), Vorsitzende des Fördervereins Lamspringer Schulen, zeichnet fünf Schüler für besonderes soziales Engagement aus (von links): Tassja Sydow, Jochen Müller, Lena Heine, Finja Sünder und Alicia Ihme. Foto: Neubert

LAMSPRINGE / SIBBESSE J Angeführt von ihren Klassenlehrern und musikalisch begleitet vom Vangelis-Hit „Conquest of Paradise“ marschierten sie in die Pausenhalle ein: rund 100 Schülerinnen und Schüler aus den fünf zehnten Klassen der Oberschule Lamspringe.

Den meisten von ihnen war anzusehen, dass sie stolz waren auf das, was sie schulisch erreicht hatten. Immerhin hatten 50 der 107 Schulabgänger den Erweiterten Sekundarabschluss I erreicht, wie Schulleiterin Christiane Kunze erfreut feststellte. Beste Schülerin der Oberschule war im Hauptschulzweig Elisa Dycweld mit einem Notenschnitt von 1,28 und im Realschulzweig Svenja Bohnsack, die einen Durchschnitt von 1,45 schaffte. Beide erhielten als Anerkennung für ihre Leistungen einen Buchpreis. In den Parallelklassen waren Victor Thiele (Schnitt 1,80), Jochen Müller (1,86) und Bastian Anthes (1,93) am erfolgreichsten.

Nach der gemeinsamen Rede der beiden Schülervertreter Judith Hennecke (HS-Zweig) und Maximilian Sitte (RS-Zweig) sprach der Elternratsvorsitzende Klaus-Dieter Baumgardt den Abgängern seine Glückwünsche aus. Zur Erinnerung an den Schulabschluss hatte er für alle Abgänger einen Pokal in Form einer Oscar-Trophäe mitgebracht. Einen Ehrenoskar erhielt die Rektorin für eine „Schule mit Zukunft“. Den in den Ruhestand wechselnden Lehrkräften Ulrich Gräbig und Mechtild Wolff überreichte Baumgardt einen Geschenkkorb. Anschließend wurde er selbst von Konrektor Karel Stoffregen für seine insgesamt neunjährige Amtszeit als engagierter Elternvertreter gewürdigt und mit einem Blumenpräsent verabschiedet. Klassenlehrer Christian Richter wünschte dem Entlassjahrgang in seiner Ansprache alles Gute für die Zukunft, verbunden mit der Hoffnung auf private und berufliche Zufriedenheit, für die eine eigenverantwortliche Motivation die beste Voraussetzung sei.

Caren Reisberg, Vorsitzende des Fördervereins Lamspringer Schulen, zeichnete wie in den Vorjahren Schülerinnen und Schüler für besonderes soziales Engagement aus. Ein Buchpräsent erhielten Alicia Ihme (10a), Finja Sünder (10b), Lena Heine (10c), Jochen Müller (10d) und Tassja Sydow (10e). Für ihr Engagement in der Schülerbücherei bedankten sich die beiden Leiterinnen Margit Franke und Christiane Barkhoff bei den Schülerinnen Janine Piffl, Lisa Schnurr, Henrike Bartels, Josephine Gerecke und Natalie Loges. Für die musikalische Unterhaltung bei der Entlassungsfeier sorgte Tobias Möhle mit der Schulband. an

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare