Konzert der Musikkapelle „Waldhorn“ sorgt für ein ausverkauftes Haus

Intensive Vorbereitung hat sich gelohnt

Die Musikkapelle unter der musikalischen Leitung von Burkhard Schirdewahn. Fotos: Fritzsche

PETZE Unter dem vielversprechenden Titel „Klappe – Film ab“ präsentierte die Musikkapelle „Waldhorn“ Petze ihr Konzert im ausverkauften Dorfgemeinschaftshaus.

„Machen Sie es sich auf ihren Kinostühlen bequem und genießen Sie mit uns einen angenehmen Filmabend“, forderte Musikkapellenführer, Regisseur und Moderator Thomas Oelker das Publikum auf und dankte allen Helfern, die sich am Gelingen der Veranstaltung beteiligt hatten.

Und dass das diesjährige Konzert unter der Leitung des Dirigenten Burkhard Schirdewahn zu einem großen Erfolg wurde, darüber waren sich die fast 150 Gäste einig und dankten den Musikern für ihre Darbietung mit großem Applaus.

Die Bandbreite der filmischen Musikstücke reichte von Verdi über Miss Marple, Pipi Langstrumpf, The Pink Panther und der Muppet Show bis hin zum bekannten „Moviestar“ von Harpo und ließ erahnen, wie viel Übungsstunden die Kapelle für diesen Auftritt im Vorfeld investiert hatte.

Gerne ließen sich die Zuhörer auf die Reise durch die bekannten und beliebten Filmmelodien mitnehmen und genossen diese besondere Darbietung. Auch die jüngsten Musiker der Kapelle – in diesem Fall fünf junge Musikerinnen im Alter zwischen 12 und 14 Jahren – stellten ihr Können unter Beweis. Sie gaben ein „kleines Konzert im großen Konzert“ und bewiesen ihr Talent mit Stücken wie dem „Te deum“, der heutigen Eurovisionshymne, dem spirituellen Stück „Go tell it on the mountain“ und dem allseits bekannten „Oh when the saints go marching on“.

Mit donnerndem Beifall wurden die fünf Nachwuchs-Musikerinnen für ihren Einsatz belohnt. fri

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare