Neuwahlen und Ehrungen beim Ortsverband Hönze / Jahresbilanz

Herward Gloeden bleibt BdV-Vorsitzender

Jubilarehrungen beim BdV-Ortsverband Hönze: Wolfgang Lechner, Hubertus Schneider, Lothar Pautz und Vorsitzender Herward Gloeden (von links). Foto: Siewert

HÖNZE In gewohnt zügiger Weise fand die Jahreshauptversammlung des BdV-Ortsverbands Hönze statt. Die Mitgliederschar war fast vollständig im Gasthaus „Hönzer Eck“ vertreten und BdV-Vorsitzender Herward Gloeden berichtete über das abgelaufene Jahr.

Zahlreiche Aktivitäten prägten das Jahr 2013, die für die Heimatvertriebenen willkommene Abwechslungen waren. Die „Musische Bilderreise durch die Heimat im Osten“ traf auf reges Interesse und das „Berghölzchen“ in Hildesheim platzte fast aus allen Nähten. Auf der Landesdelegiertentagung im Juni wurde Peter Winkler aus Rössing zum neuen stellvertretenden Landesvorsitzenden gewählt. Verschiedene Ausflüge, wie die Spargelfahrt nach Fuhrberg in der Lüneburger Heide oder zum „Tag der Heimat“ nach Hannover kamen, gut an und wurden rege in Anspruch genommen.

Ein weiterer Höhepunkt war zweifelsohne die „Verständigungspolitische Reise“ nach Pommern (die LDZ berichtete). Mandatsträger des Landesverbandes wurden sehr herzlich von in der Heimat verbliebenen Deutschen empfangen und aufgenommen. Zahlreiche Treffen vertieften die freundschaftlichen Beziehungen nachhaltig. Zum Abschluss der Stippvisite besuchte die Delegation den größten deutschen Kriegsgräberfriedhof Stare Czarnowo, dem ehemaligen Glien-Neumark. Mehr als 35 000 gefallene Soldaten der beiden Weltkriege fanden hier ihre letzte Ruhestätte.

Eine weitere gemeinsame Reise führte die Heimatvertriebenen Anfang Dezember nach Volpriehausen im Solling und der traditionelle Jahresabschluss fand am 19. Dezember in Hönze mit der adventlichen Arbeitstagung des Kreisverbandes statt.

Die Neuwahlen waren reine Formsache und gingen zügig über die Bühne. Sibbesses Samtgemeindebürgermeister Hubertus Schneider agierte als Wahlleiter und dankte Herward Gloeden, unter dem Beifall der Mitglieder, für die vorzügliche Arbeit. Gloeden wurde dann auch wieder einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Ihm zur Seite steht Hubertus Schneider als „Vize“, Schriftwart und Kassierer in Personalunion ist ebenfalls Gloeden. Beisitzer bleiben Brunhilde Stucke, Karin Brand und Lothar Pautz.

Im Anschluss an die Wahlen folgte die Ehrung langjähriger Mitglieder. Für 35-jährige Mitgliedschaft im Bund der Vertriebenen wurden Wolfgang Lechner und Hubertus Schneider ausgezeichnet. Lothar Pautz nahm für 30 Jahre im BdV ebenfalls Urkunde und Goldenen Nadel entgegen, während Waltraud Gerlach seit zehn Jahren dazu gehört. Ebenso wie Gerlach konnte auch Günther Mähr, der bereits 55 Jahre dem BdV angehört, aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen. Beiden Mitgliedern wird Herward Gloeden zu einem späteren Zeitpunkt Urkunde und Goldene Nadel überreichen. ksi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare