Ehrungen bei der Adventsfeier des SoVD-Ortsverbands Sibbesse

Christine Abbetmeier erhält die Ehrenbrosche

Langjährige und treue Mitglieder werden bei der Adventsfeier des SoVD-Ortsverbands Sibbesse geehrt. Foto: Neumann

SIBBESSE / GRAFELDE Ehrungen langjähriger Mitglieder standen im Mittelpunkt der Adventsfeier des Sozialverbandes Sibbesse im Restaurant „Zur Linde“ in Grafelde.

Zehn Jahre dabei sind Maja Hamann, Ewald Köhler, Katharina Herrmann (alle Petze), Bernd Hohensee, Felix Hohensee, Ina Hohensee, Nils Hohensee, Wiebke Hohensee (alle Westfeld), Dorothea Wächter, Manfred Wächter (Hönze), Lisa Vogt (Möllensen), Christa Senf, Holger Senf, Paraskewi Ciupa, Harald Wilsing, Ursula Wilsing, Heinrich Wunram, Ulrike Wunram, Andreas Kähler (alle Sibbesse); 20 Jahre dabei sind Heidemarie Kuhn, Hildegard Drabczynski (beide Sibbesse), Harriet Pautz (Hönze), Rosemarie Marhauer (Petze); Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Heidemarie Koch, Manfred Schwarzbach (beide Sibbesse) und Helga Hohensee (Westfeld) geehrt.

Für 30-jährige Vorstandsarbeit im Ortsverband, davon 20 Jahre als Vorsitzende, wurde Christine Abbetmeier ausgezeichnet. In Würdigung und Dankbarkeit für ehrenamtliche Arbeit erhielt sie aus den Händen des Kreisvorsitzenden Wilfried König die Ehrenbrosche des Sozialverbandes Land Niedersachsen.

In einer kurzen Laudatio lobte der Kreisvorsitzende das große Engagement der Sibbesserin, die im Ortsverband viel bewegt. Seit 20 Jahren ist sie auch als Beisitzerin im Kreisvorstand des Sozialverbandes Alfeld/Hildesheim tätig.

Die Mitstreiter im Vorstand gratulierten mit einem Präsentkorb. Dabei betonte Renate Sievert mit einem Gedicht die gute Zusammenarbeit im Gremium. Christine Abbetmeier erwiderte: „Wir sind eine Reichsbundfamilie. Schon als Kind habe ich die ersten Schritte bei meinem Opa kennengelernt. Damals habe ich ihm beim Einkleben der kleinen Mitgliedsmarken geholfen. Sie mussten immer ganz gerade sein“, blickte die Vorsitzende zurück.

Mit „Tochter Zion freuet euch“ und weiteren bekannten Weihnachtsliedern hat die Chorgemeinschaft Petze/Sibbesse unter der Leitung von Christian Wolf zur vorweihnachtlichen Stimmung beigetragen. Über 30 Jahre singt der Chor bei der Adventfeier des Sozialverbandes. „Wir kommen gern, auch für uns ist es immer ein schönes Erlebnis“, freute sich Vorsitzende Margret Bösselmann. Als kleiner Trommler hatte der achtjährige Florian Kühle seinen ersten Auftritt. Beim gleichnamigen Liedvortrag „Little Drummer Boy“ schlug er den Takt auf seiner Trommel. Nach dem offiziellen Teil hörten die Mitglieder Weihnachtsgeschichten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare