1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Sibbesse

Brand in Sellenstedt: Feuerwehr-Großeinsatz

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Unter der Leitung von Sellenstedts Ortsbrandmeister Henning Emmermann werden Löschangriffe gestartet. Auch der Drehleiterwagen aus Bad Salzdetfurth ist im Einsatz. Foto: Neumann
Unter der Leitung von Sellenstedts Ortsbrandmeister Henning Emmermann werden Löschangriffe gestartet. Auch der Drehleiterwagen aus Bad Salzdetfurth ist im Einsatz. Foto: Neumann

SELLENSTEDT  Ein Brand in einem Zweifamilienhaus an der Hermann-Otto-Straße in Sellenstedt hat am Dienstagnachmittag ein Großaufgebot an Feuerwehren auf den Plan gerufen. Gegen 16.15 Uhr ging der Notruf in der Einsatzleitstelle in Hildesheim ein, die sofort mehrere Feuerwehren im Gebiet der Samtgemeinde Sibbesse in Marsch setzte – später wurde der Drehleiterwagen der Feuerwehr Bad Salzdetfurth nachalarmiert.

Der 45-jährige Hausbesitzer bemerkte nach Polizeiangaben ein Knistern im Erdgeschoss, wo ein Kaminofen in Betrieb war. Der Sellenstedter vermutete einen Schornsteinbrand und setzte umgehend den Notruf ab. Wenig später waren die Einsatzkräfte der Wehren aus Sellenstedt, Adenstedt, Wrisbergholzen, Grafelde, Almstedt, Segeste, Westfeld und Petze vor Ort – ebenso mehrere Polizisten aus Alfeld, der Bezirksschornsteinfegermeister und ein Rettungswagen.

Gerade erst renoviert

Unter der Leitung von Sellenstedts Ortsbrandmeister Henning Emmermann wurden Löschangriffe gestartet. Die Flammen schlugen jedoch nicht aus dem Schornstein, sondern griffen auf die Zwischendecke und die gerade renovierte Wohnung im Obergeschoss über. Mit dem Drehleiterwagen wurde überprüft, ob auch der Dachstuhl betroffen ist, was jedoch nicht der Fall war. Auch nachdem das Feuer gelöscht werden konnte, konnte das Gebäude wegen der großen Hitzeentwicklung nicht betreten werden. Verletzt wurde niemand.

Erst gestern Nachmittag konnten die Brandursachen-Ermittler der Polizeiinspektion Hildesheim ihre Arbeit in dem Gebäude aufnehmen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern weiterhin an, Ergebnisse stehen noch nicht fest. Auch über die Höhe des entstandenen Sachschadens können noch keine Angaben gemacht werden. gre

Auch interessant

Kommentare