Bayrisch-internationale Sendung

Das AFG-Team mit (von links) Anne-Kristin Rogalla, Petra Dierking, Wiebke Brandt, Dirk Brandt, André Hegel, Harald Warnecke, Silke Lange, Karl-Heinz Rodemann, Gerd Hegel und Helge Brandt (es fehlt Daniela Rodemann) freut sich auf die „Sendung“ am 11. März.

ADENSTEDT  „Es gibt Hochkarätiges“, verspricht das Team der Adenstedter Fernsehgesellschaft (AFG). Aber ansonsten hüllt sich die elfköpfige Redaktion – wie immer im Vorfeld – in Schweigen. Denn das ist ihr Rezept, um die Spannung zu steigern. Am Sonnabend, 11. März, strahlt die AFG im Rahmen des traditionellen Adenstedter Vereinsvergnügens im Saal der ehemaligen Gaststätte Schaper ihre 31. Show aus. Sendebeginn ist 20 Uhr. Mehr dazu lesen Sie in der heutigen LDZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare