Unfall zwischen Weenzen und Thüste

Fahranfänger bleibt unverletzt

Thüste – Eine Berührung mit dem Randstreifen sorgte gestern am heutigen Freitag 16 Uhr dafür, dass ein Fahranfänger die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und spektakulär im Graben landete. Die Polizei vermutet, dass der Duinger (19) mit seinem BMW in einer Rechtskurve auf der L 462 zwischen Weenzen und Thüste etwas weit rechts fuhr und am Ende des Fahrmanövers schließlich im Graben landete. Das Fahrzeug landete auf der Seite, der junge Fahrer befreite sich aus eigener Kraft unverletzt aus dem Fahrzeug

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare