1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Salzhemmendorf

Versuchter Mord in Salzhemmendorf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Henric Greber

Kommentare

Versuchter Mord in Salzhemmendorf
Versuchter Mord in Salzhemmendorf © Symbolbild / Kuhlemann

Salzhemmendorf – Am frühen Samstagmorgen ereignete sich in Salzhemmendorf ein versuchtes Tötungsdelikt, informieren Staatsanwaltschaft Hannover und Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden in einer gemeinsamen Mitteilung.

Gegen 4.30 Uhr riefen Anwohner eines Mehrfamilienhauses am Limburger Weg aufgrund einer Ruhestörung die Polizei. Beim Eintreffen am Einsatzort nahmen die Beamten lautes Schreien eines Mannes, von der Straße her, wahr. Anwohner ließen die Polizeikräfte in das Mehrfamilienhaus. Da auf Klingeln und Klopfen nicht geöffnet wurde, aus der Wohnung jedoch deutlich das Wimmern einer Frau zu hören war, öffneten die Beamten gewaltsam die Wohnungstür. Im Schlafzimmer stellten sie einen Mann und eine am Boden kauernde Frau fest, die angab, von dem Mann, ihrem 26 Jahre alten Lebensgefährten, geschlagen worden zu sein. Der 26-Jährige wurde vor Ort vorläufig festgenommen. Er leistete keinen Widerstand. Die 22 Jahre alte Frau musste durch einen Notarzt behandelt werden. Vor Ort verschlechterte sich ihr Zustand. Sie wurde einer Klinik zugeführt, wo umgehend operiert wurde. Zwischenzeitig bestand Lebensgefahr. Die Staatsanwaltschaft Hannover wertete die Tat als versuchten Mord. Der 26-Jährige wurde am Sonntag einer Richterin am Amtsgericht vorgeführt, diese erlies einen Haftbefehl. Hintergründe zu der Tat sind derzeit nicht bekannt.

Auch interessant

Kommentare