Ausgemusterte Laptops helfen Schülern

Unterstützung vom Finanzamt

Uwe Karallus (links) mit Clemens Pommerening. Foto: Göke

SALZHEMMENDORF  Die Ausstattung einer Schule mit 25 Laptops kann gut und gerne mit Zubehör mal 25 000 Euro kosten, wenn man Neugeräte anschafft. Dementsprechend ist eine Gemeinde auch froh, wenn sie Unterstützung von außen erhält. Die Oberfinanzdirektion in Hannover hat Laptops von Außendienstmitarbeitern ausgesondert und konnte diese nun an die Schulen der Gemeinde Salzhemmendorf weiterreichen. Fast 50 gebrauchte, aber noch sehr gut erhaltene Laptops sorgen nun in den Grundschulen in Salzhemmendorf und Oldendorf dafür, dass beim PC-Unterricht genügend Laptops vorhanden sind.

Uwe Karallus von der Oberfinanzdirektion machte sich persönlich vor Ort in Salzhemmendorf ein Bild davon, dass die Laptops richtig eingesetzt werden. Gemeindebürgermeister Clemens Pommerening und der Administrator Frank Batke erklärten ihm den Nutzen vor Ort und bedankten sich für das große Engagement. Für die Laptops gibt es eine lange Warteliste, so dass die Salzhemmendorfer jetzt besonders froh waren, in den Genuss einer Zuteilung zu kommen. gök

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare