Abwechlungsreiches Programm bei den „Salzhemmendorfer Wasserspielen“

Spiel und Spaß im und am Wasser

Beim Wasserballturnier legen sich die Teilnehmer so richtig ins Zeug. Foto: Spätlich

SALZHEMMENDORF Nach der Sommersaison zieht es die Badefreunde jetzt wieder in die Schwimmhallen, um ihre sportlichen Neigungen auch in der kalten Jahreszeit ausleben zu können. Der Förderverein „Unser Schwimmbad“ in Salzhemmendorf startete jetzt in Zusammenarbeit mit Badleiter Julian Meser mit den „Salzhemmendorfer Wasserspielen“ in die Wintersaison. „Wir sind sehr zufrieden mit der Resonanz und der gesamten Veranstaltung“, meinte nachher Karsten Appold, Vorsitzender des Fördervereins.

Mit Schwimmwettkämpfen, einem Wasserballturnier, Frühstück in der Schwimmhalle, Schnuppertauchen und dem Spielmobil der DLRG hatten die Organisatoren ein buntes Programm geboten, was gut angenommen wurde. Am Sonnabend waren bereits vormittags 70 Starter bei den Schwimmwettkämpfen anwesend. Die Kinder waren begeistert und haben sehr gute Leistungen gezeigt. Brust-, Kraul- und Rückenschwimmen verlangte alles von den Fünf- bis 14-Jährigen ab. Zum Abschluss gab es noch eine richtige Staffel für die kleinen Wettkämpfer. Dabei konnten viele Urkunden und Medaillen vergeben werden. Nach Liste des DSV wurden sogar Bestzeiten geschwommen. Für die meisten Punkte erhielt Josepha Paulessen einen Pokal.

Danach waren die „Nasse Tauchwelten“ an der Reihe. Tauchlehrer Florian Nasse zeigte den Kindern, wie man sich sicher unter Wasser bewegen kann. Beim Wasserball waren spannende Spiele zu sehen, die Blau Weiß Salzhemmendorf für sich entschied. Am Sonntag waren beim Frühstück etwa 40 Besucher der Einladung gefolgt, um die morgendliche Bewegung mit einem guten Frühstück zu genießen. Anschließend kam das Spielmobil der DLRG zum Einsatz. Hier gab es alles, was einen Nachmittag im Hallenbad zum Erlebnis machte. „Alles in allem ein gelungenes Wochenende. Ich möchte mich dabei besonders bei der DLRG Osterwald und Salzhemmendorf für die Unterstützung danken. Damit konnten wir auch viele Personen von der Wichtigkeit und Attraktivität der Schwimmhalle Salzhemmendorf überzeugen“, so Karsten Appold. gs

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare