Polizeibericht

Schwerverletzter Radfahrer: „Christoph 4“ im Einsatz

Unfallaufnahme an der L 588.
+
Unfallaufnahme an der L 588.

Harderode – Bei einem Verkehrsunfall westlich von Lauenstein – auf der Landesstraße 588 zwischen Harderode und Bisperode – wurde am Sonntag ein Fahrradfahrer schwer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 19-jährige Radfahrer aus Coppenbrügge kurz nach 14 Uhr die Landesstraße von Harderode in Richtung Bisperode. Auf Höhe der Straße „An den Eichen“ zog er nach links – möglicherweise, um hier abzubiegen. In diesem Moment wollte eine 25-jährige Autofahrerin aus der Region Hannover den Fahrradfahrer überholen. Es kam zur Kollision, wobei der Radfahrer von der Pkw-Front erfasst wurde. Er und sein Rad wurden nach vorn weggeschleudert. Der 19-Jährige wurde schwerverletzt vom Rettungshubschrauber „Christoph 4“ in eine Klinik gebracht. Für die Rettungsmaßnahmen musste die Landesstraße 588 gesperrt werden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare