Aktion „Bio-Brot-Box“ an der Grundschule in Oldendorf

Rund 30 stabile Schulbegleiter verteilt

Lecker und gesund: Pünktlich zum Schulstart bekommen die Erstklässler in Oldendorf stabile „Bio-Brot-Boxen“, die künftig die Schulbegleiter der Mädchen und Jungen sein sollen. Foto: Spätlich

OLDENDORF Die Aktion „Bio-Brot-Box“, die bereits seit einigen Jahren an den Grundschulen läuft, wurde jetzt auch wieder an der Grundschule in Oldendorf durchgeführt.

Bio-Produkte

Die Aktion beinhaltet eine mit leckeren Bio-Produkten gefüllte, wiederverwertbare Brot Dose. Pünktlich zum Schulstart wurden deshalb jetzt wieder an die Erstklässler stabile „Bio-Brot-Boxen“ verteilt, die künftig die Schulbegleiter der Mädchen und Jungen sein sollen.

Verteilt wurden die rund 30 Dosen, wie auch in den vergangenen Jahren, von Mitgliedern des Vereins für Grenzbeziehung und Heimatpflege Oldendorf, die daneben auch das Schulgarten-Projekt betreiben. „Es ist unser Anliegen, Kinder so früh wie möglich an eine gesunde Ernährung heranzuführen“, erklärt Erika Rasch, die Vereinsvorsitzende. Da gesunde Ernährung beim Frühstück beginnt, hat sie sich gemeinsam mit den Vereinsmitgliedern Heinke und Wilhelm Sander, Brigitte Grimpe-Meyer und Helga Strüve sowie Viola Pfeifer von der Firma Logona an der Aktion „Bio-Brotbox Hannover - Gut gefrühstückt, gut gelernt“ beteiligt, die jedes Jahr zum Schulstart ein Zeichen von der Verbindung von gesunden Pausenmahlzeiten und konzentriertem Lernen setzt. gs

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare