Mehrere Ablagestellen in der Feldmark

Reste einer Cannabis-Plantage entdeckt

In der Feldmark bei Hemmendorf sind Reste einer Cannabis-Plantage gefunden worden. Die Polizei sucht Zeugen.
+
In der Feldmark bei Hemmendorf sind Reste einer Cannabis-Plantage gefunden worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Hemmendorf – Am Freitag, 22. Januar, wurde der Polizei gegen 15.30 Uhr durch den 58-jährigen Eigentümer eines Gartengrundstücks im Bereich Hemmendorf mitgeteilt, dass auf seinem Grundstück neben einem Feldweg auf einer Fläche von circa 20 Quadratmetern Pflanzenerde mit Düngemitteln und Resten von Cannabispflanzen (Wurzeln und Stiele) durch unbekannte Täter entsorgt worden seien.

In dem Zusammenhang stellten die Beamten fest, dass es noch drei weitere Ablageorte im Bereich der Feldmark in Oldendorf, Benstorf und Quanthof gibt. Vor Ort konnten jeweils größere Mengen Pflanzenerde mit Düngemitteln und Resten von Cannabispflanzen sichergestellt werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln wurde eingeleitet. Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge, die in diesen Bereichen gesichtet worden sind, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Bad Münder unter der Telefonnummer 05042/93310 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare