Clemens Pommerening übergibt Kassenschlüssel an Ockenser Narren

OCV-Minis stürmen das Salzhemmendorfer Rathaus

Clemens Pommerening hat gegen die geballte Kraft der OCV-Minis beim Kampf um den Schlüssel keine Chance. Foto: Göke

Ockensen Allein war der Sitzungspräsident und Vorsitzende des Ockenser Carneval-Vereins (OCV), Hans-Jürgen „Hampi“ Dreier, nicht im Salzhemmendorfer Rathaus erschienen. In diesem Jahr war die Mannschaft des OCV groß wie selten. Neben der Garde waren auch die meisten Präsidiumsmitglieder, die OCV-Minis sowie deren Eltern im Rathaus dabei.

Schon seit Jahren übernehmen die Narren die Schlüsselgewalt über das Rathaus. Bürgermeister Clemens Pommerening hatte sich fest vorgenommen, nicht so einfach nachzugeben. Doch gegen die geballte Kraft der OCV-Minis, zusammen mit dem Sitzungspräsidenten „Hampi“ Dreier, hatte Pommerening nichts entgegenzusetzen. Die kleinsten Mitglieder des OCV nahmen ihre Aufgabe sehr ernst und zogen mit aller Kraft, bis sie den Schlüssel endlich hatten. Pommerening hat aber seine Zweifel, ob die Narren die leere Kasse der Gemeinde etwas füllen können. Diesmal werden sicher einige zwielichtige Figuren bei den Sitzungen des Karnevalvereins dabei sein, da der Karneval in dieser Session unter dem Motto „ein Käfig voller Narren – der OCV im Knast“ steht.

Dreier hatte natürlich auch einige passende Worte im Gepäck: „Seid Ihr bereit zur fünften Jahreszeit? Ob Sonne, Schnee, Sturm oder auch Regen, Karneval ist ein wahrer Segen. Jeder darf ein anderer sein, der eine groß, der andere klein. Der eine laut, der andere leise, mit und auch ohne Meise. Total egal, hier gilt kein Maß, es geht einfach nur um den Spaß!“

Nachdem die Narren sich im Rathaus auf Einladung von Pommerening ordentlich gestärkt hatten, ging es dann mit dem Rathausschlüssel wieder auf die Reise, denn die Vorbereitungen für die Prunksitzungen in Wallensen in zwei Wochen laufen derzeit auf Hochtouren. gök

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare