Vorlesewettbewerb an der KGS / Schüler bereiten sich gut vor

Leseleistung überzeugt

Siegerehrung (v.l.): Lehrerin Birgit Hauch, David Pfeiffer, Kira Piehl, Hannah Gutsche, Juliana Rosenbach, Tim-Dennis Stie; (knieend) Miriam Ibrahim, Oskar Garayer und Theo Zoeke. Foto: Spätlich

SALZHEMMENDORF J Seit nunmehr 57 Jahren gibt es den Vorlesewettbewerb an Schulen, an denen jeweils rund 600 000 Kinder in den Schulen, Buchhandlungen, Bibliotheken und Kultureinrichtungen reiteilnehmen. Seit 1975 hat der Bundespräsident die Schirmherrschaft über diesen Wettbewerb, er wird gleichzeitig von der Kultusministerkonferenz empfohlen.

Obwohl man bei diesem Wettbewerb auch etwas gewinnen kann, steht aber nicht der Wettkampf im Vordergrund, sondern der unbefangene Umgang mit Büchern und die Begegnung mit Geschichten und Abenteuern. Beim Vorlesewettbewerb werden dabei jeweils ein unbekannter und ein vorbereiteter Text vorgetragen. Die Bewertung über die Sieger und Platzierten übernimmt eine Jury, die sich aus zwei Deutschlehrern, die nicht im 6. Jahrgang eingesetzt sind, einem Schülervertreter, einem Vertreter der Elternschaft und einem unbeteiligten, der „von außen kommt“.

Auch jetzt haben alle acht 6. Klassen der KGS Salzhemmendorf an dem Wettbewerb teilgenommen. Es gibt keine Leistungsklassen, alle Schüler lesen gleichberechtigt mit- und gegeneinander. Der unvorbereitete Text war diesmal „Charlie Bone und das Geheimnis der sprechenden Bilder“.

Es wird gern gelesen

Birgit Hauch, Verantwortliche Lehrerin der KGS, dazu: „Die Leseleistung der Schülerinnen und Schüler hat dieses Jahr überzeugt. Alle haben sich sehr gut vorbereitet und gerade beim Lesen des bekannten Textes spürt man die Identifikation mit den handelnden Figuren. Auch wenn diese Wölfe oder Elefanten darstellen. Insgesamt erkennt man einen immer noch anhaltenden Trend zu Fantasie-Lektüre, aber auch Abenteuerromane werden gerne gelesen“.

Auch diesmal fiel es der Jury nicht leicht, die richtigen Entscheidungen zu fällen. Am Ende gab es folgende Gewinner des Vorlesewettbewerbs: Der Sieger ist David Pfeiffer aus der 6Ga. Er las aus der Reihe „Das magische Baumhaus“: „Der Schatz der Piraten“, Buch von Mary Pope Osborne. Zweiter Sieger: Oskar Garayer mit „Clan der Wölfe“ von Kathryn Lasky (6Ra). Dritter Sieger; Juliana Rosenbach (6Hb), „Das ist mein Typ“ von Anette Weber. gs

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare