Saupark

Helmut Welge verabschiedet

Springe / Osterwald – Das Forstamt Saupark verabschiedete jüngst den Revierleiter Helmut Welge (r.) in den Ruhestand. Welge war seit 1987 in den Wäldern der Försterei Osterwald tätig und hat durch seine Arbeit das Gesicht des von ihm bewirtschafteten Waldes entscheidend geprägt. „In „seinem Wald“ hat er in dieser Zeit ein Stück Forstgeschichte erlebt und aktiv mitgestaltet“, fasst Forstamtsleiter Christian Boele-Keimer (M.)das Berufsleben zusammen: „Unter den reinen Fichtenaufforstungen der Nachkriegszeit pflanzte er Buchen und andere Baumarten und leitete so den im Programm der niedersächsischen Landesforsten zur langfristigen ökologischen Waldentwicklung festgelegten Waldumbau ein. Nie war dieses Thema aktueller als heute. Auch der Osterwald blieb von dem Trockenjahr 2018 und den Heimsuchungen des Borkenkäfers nicht verschont, und so musste sich Helmut Welge zu guter Letzt schneller als erwartet von vielen liebgewonnenen Waldbildern verabschieden.“ Axel Gerlach (l.), langjähriger Leiter der Revierförsterei Köllnischfeld im Forstamt Saupark, übernimmt zusätzlich die Flächen der Revierförsterei Osterwald. Das Aufgabenspektrum der Revierleitung umfasst nun die Bewirtschaftung von 2430 Hektar Landeswald und die Betreuung von 120 Hektar Privat- und Genossenschaftswald.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare