Weit über 1000 Besucher beim „Tag der offenen Tür“

Großer Andrang im Reitstall

Im Reitstall genießen die Besucher bei vielen Gesprächen das tolle Ambiente. Foto: Göke

SALZHEMMENDORF Schon am Morgen herrschte reges Treiben auf der neuen Reitanlage in Salzhemmendorf. Stephan Remmel hat in den vergangenen Wochen der Anlage das erste Leben eingehaucht. Mit Reiter-Exerzitien und den ersten Pferden ist Leben in den Reitstall eingezogen. Neben der großen Reithalle mit anliegenden Ställen und dem Outdoor-Reitplatz ist auch schon das Tor fertig und das Fundament für den offenen Stall gegossen.

Am Feiertag stellte er nun sein großes Projekt auch der Öffentlichkeit vor. Schon am Morgen kamen fast alle 300 geladenen Gästen zur feierlichen Einweihung. Anwesend waren sogar Vorstandsmitglieder vom deutschen Reiterverband und viele Weggefährten von Stephan Remmel. Die befreundeten Nonnen aus dem Kloster Wülfinghausen organisierten auf dem Gelände einen feierlichen Gottesdienst, mit dem die Anlage eingeweiht wurde. Am Nachmittag folgten dann auch über 1 000 Einwohner aus Salzhemmendorf und Umgebung der Einladung zum „Tag der offenen Tür“. Neben der Anlage genossen die vielen interessierten Besucher auch das Rahmenprogramm. So waren zum Beispiel Westernreiter zu Gast, Landmaschinen wurden ausgestellt und auch das kulinarische Rahmenprogramm war breit gefächert.

Den vielen Besuchern wurde das vielfältige Reitprogramm in der Anlage durch einige Reitvorführungen auch dargestellt. So war Stephan Remmel der Erfolg der Veranstaltung auch ins Gesicht geschrieben. Denn das Lächeln wollte aus seinem Gesicht gar nicht mehr verschwinden.

„Dies ist für mich ein besonders schöner Tag, da ich sehr viel tolle positive Resonanz für mein Projekt bekommen habe. Ganz viele Besucher haben mir bestätigt, das ganz Salzhemmendorf durch diese Anlage gewinnt und attraktiver wird“, so Stephan Remmel. gök

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare