Salzhemmendorfer bieten buntes Programm rund um Osterwald

Gemeindewandertag für jeden Geschmack

Die Bänke am Dorfgemeinschaftshaus Osterwald sind beim Abschluss voll besetzt. Fotos: Göke

SALZHEMMENDORF J Da war für jeden Geschmack etwas dabei: Gleich acht verschiedene Touren bot die Arbeitsgemeinschaft der Fremdenverkehrsvereine zusammen mit der Gemeindeverwaltung Salzhemmendorf beim diesjährigen Gemeindewandertag an. Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem E-Bike oder auf Trailstrecken mit dem Mountainbike – jeder kam auf seine Kosten.

Insgesamt waren über 240 Personen aus dem Gemeindegebiet und der ganzen Region bis Hannover bei bestem Wanderwetter auf dem Weg nach Osterwald unterwegs. Dieses Jahr waren sogar Holländer aus der Partnerregion Arcen/Lomm/Velden mit dabei, die für internationales Flair sorgten. Das diesjährige Ziel war dabei das Dorfgemeinschaftshaus Osterwald, wo die örtlichen Vereine wie etwa die Sportfreunde entsprechende Verpflegungsstellen aufgebaut hatten.

Vorher standen die unterschiedlichsten Strecken an. Die Salzhemmendorfer etwa wanderten zunächst über Hof Spiegelberg zum Rittergut Voldagsen, ehe man sich dann über dem Waldrand Osterwald näherte. Auch die Lauensteiner zogen am Hof Spiegelberg vorbei, wobei dann aber direkt Osterwald angesteuert wurde. Am Oldendorfer Sportplatz trafen sich die zahlreichen Radfahrer. Die Fahrradfahrer und E-Biker starteten dabei gemeinsam auf eine 25-Kilometer-Runde, die sie bis nach Coppenbrügge führte. Besonders die E-Biker genossen dieses Jahr das erste Mal gesonderte Aufmerksamkeit. „Das ist eine zunehmende Entwicklung mit den E-Bikes, der wir auch gerecht werden“, so Lutz Jaenicke, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft. Die Mountainbiker orientierten sich unter Führung von Markus Hofmann von den Männerspochtlern gleich Richtung Osterwald, wo die Waldwege Richtung Salzburg, Dörpe, Saupark und wieder zurück über die Sennhütte nach Osterwald erkundet wurden. Auf der 30 Kilometer langen Strecke wurden dann auch 800 Höhenmeter bewältigt, die dann in Osterwald für einigen Hunger sorgten. Auf der Strecke wurde neben vielen Steigungen natürlich auch einige Abfahrten bewältigt.

In Osterwald hatten sich dann neben den begeisterten Wanderern und Radfahrern noch mehr Personen eingefunden, so dass die Helfer dort alle Hände voll zu tun hatten, über 300 Personen zu versorgen. Die Arbeitsgemeinschaft der Fremdenverkehrsvereine hat zusammen mit der Gemeindeverwaltung auch schon das nächste Ziel festgelegt. 2016 wird der 12. Salzhemmendorfer Gemeindewandertag Oldendorf als Zielpunkt haben. Den Termin dafür können sich die Wander-, Fahrrad- und Mountainbikefreunde auch schon festhalten – er ist auf den 25. September 2016 terminiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare