Bezirksturnier am 12. Januar in der KGS-Sporthalle

Futsal-Turnier in Salzhemmendorf

Auch in diesem Jahr werden wieder spannende Partien in der KGS-Sporthalle erwartet.

SALZHEMMENDORF / ALFELD Nachdem der Publikumsmagnet WTW-Humboldt-Trophy gerade erst zu Ende gegangen ist, kommen die Freunde des Fußballenhallensports jetzt in der KGS-Sporthalle in Salzhemmendorf wieder voll auf ihre Kosten. Denn am Sonntag, 12. Januar, ab 10.30 Uhr findet in Salzhemmendorf die 2. Runde des Futsal-Bezirksturniers statt, was erneut vom WTW Wallensen ausgetragen wird.

Futsal wird noch oft mit Hallenfußball gleichgesetzt, obwohl es eine offiziell von der Fifa anerkannte Variante ist. Der Ursprung liegt in Südamerika, wo es 1930 als altersgerechte Spielform des Fußballs in Uruquay entwickelt wurde. Kinder unterschiedlichen Alters und unabhängig von ihren individuellen technischen Fähigkeiten sollten zusammen spielen und Spaß haben. 1989 folgte schließlich die offizielle Anerkennung durch die Fifa. Die Fifa führt sogar eigene Weltmeisterschaft durch, die sich besonders in Südamerika, sowie Ost- und Südeuropa großer Beliebtheit erfreuen. Weltmeister wurde bisher immer Brasilien oder Spanien. Futsal unterscheidet sich durch viele kleine Änderungen vom Hallenfußball. So wird ohne Bande auf der Größe eines Handballfeldes auch auf Handballtore mit einem sprungreduzierten Ball gespielt. Die Spielzeit beträgt bei den Erwachsenen zweimal 20 und in Salzhemmendorf bei den Junioren einmal 15 Minuten. Restriktiv wird bei Fouls entschieden. So ist Grätschen am Mann verboten und ab dem fünftem Mannschaftsfoul in einer Halbzeit gibt es für jedes weitere Foul Freistöße ohne Mauer, die auf bis zu zehn Meter vor das gegnerische Tor verlegt werden dürfen. Dazu gibt es noch eine verschärfte Rückpassregel, wodurch das Spiel viel Geschwindigkeit aufnimmt.

Für die Spiele in Salzhemmendorf sind elf Mannschaften vorgesehen. Die Gruppe 4 des B-Jugend-Bezirksturniers beginnt am 12. Januar dann um 10.30 Uhr. Hier spielen die HSC BW Schwalbe Tünern, JSG Boffzen/Fürstenberg, JSG Egestorf Langreder, SV 06 Holzminden und SV Alfeld mit. Am ersten Spieltag gewann der SV Alfeld alle Spiele und führt derzeit die Gruppe an. Die restlichen Mannschaften sind noch eng zusammen, weswegen hier noch viel möglich und Spannung garantiert ist. In der Gruppe 3 des A-Jugend-Turniers treffen ab 15 Uhr JFC AEB Hildesheim, JSG Forstbachtal, JSG SC Itzum/PSV Hildesheim, JSV 02 Giesen, SV 06 Holzminden und VFV Borussia 06 Hildesheim aufeinander. Hier führt VfV Borussia Hildesheim die Gruppe souverän an. Mit einer Siegesserie ist aber hier auch noch ein Weiterkommen für alle Mannschaften möglich. Am 8. und 9. Februar richtet der WTW Wallensen dann die Endrunde für die Futsal-Turniere der A- und C-Jugendlichen aus. WTW-Jugendleiter Hans-Jürgen Meyer freut sich jetzt schon wieder auf den rasanten Hallensport: „Im Vorjahr sind wir als Ausrichter schon auf den Geschmack gekommen und haben das Turnier sehr genossen. Da ist richtig Geschwindigkeit drin und somit auch für die Zuschauer toll anzusehen!“ gök

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare