Einfamilienhaus brennt in Lauenstein nieder

Volle Deckung – Munition explodiert

Bereits als die ersten Feuerwehren eintreffen, steht das Haus in Vollbrand. 

Lauenstein – Ein Wohnhausbrand rief Mittwochabend ein Großaufgebot an Feuerwehren und Rettungskräften auf den Plan. Das Gebäude am Burgweg brannte nieder. Ein Hund kam ums Leben. Der 66-jährige Hausbesitzer konnte gerettet werden. Der Mann ist Jäger, im Haus gelagerte Munition explodierte. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare