Autofahrerin verursacht Schaden in Höhe von rund 5.000 Euro und haut ab

Waschanlage beschädigt

Polizeikelle
+
Symbolbild.

Northeim – Eine Verkehrsunfallflucht der etwas anderen Art ereignete sich am Donnerstagmittag gegen 13.35 Uhr in einer Waschanlage an der Straße „Über dem Hellewege“ in Northeim.

Eine 52-jährige Northeimerin befuhr mit ihrem Renault Megane die Waschanlage. Vermutlich aus Unkenntnis nutzte sie nicht die automatische Beförderungseinrichtung, sondern fuhr das Auto selbstständig durch die Waschstraße. Hierbei wurde eine Reinigungswalze der Waschanlage beschädigt. Anschließend entfernte sich die Fahrzeugführerin unerlaubt von der Örtlichkeit. Dank Zeugenhinweisen konnte die 52-Jährige zeitnah ermittelt werden. An der Waschanlage entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro.

Kommentare