Beifahrerin wird leicht verletzt

Verkehrsunfall mit vier Fahrzeugen

Ausschnitt Polizeiauto
+
Symbolbild.

Hohnstedt – Ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen hat sich am Donnerstag, 6. Mai, gegen 16.50 Uhr auf der Hannoverschen Straße (B3) in Hohnstedt ereignet. Dabei wurde eine Person leicht verletzt.

Ein 69-jähriger Einbecker befuhr mit seinem Hyundai die Hannoversche Straße in Richtung Einbeck. Auf Höhe der Siedlerstraße erkannte er den verkehrsbedingt vor ihm haltenden Škoda eines 59-jährigen Einbeckers zu spät, so dass es zum Zusammenstoß kam. Infolge der Kollision wurde der Škoda gegen einen wiederum voraushaltenden Ford aus dem Kreis Celle geschoben und dieser gegen den Opel einer 26-jährigen Northeimerin. Deren 23-jährige Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare