1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Northeim

Unfall ohne Führerschein, aber mit 2,8 Promille

Erstellt:

Kommentare

Polizeijacke Niedersachsenross
Die Polizei hat das Verhalten des Zeugen als „vorbildlich“ gelobt. So konnte der betrunkene Fahrer aus dem Verkehr gezogen werden, bevor Schlimmeres passierte. © leinetal24.de

Northeim - Ein Zeuge hat am Sonntagabend der Polizei geholfen, einen Betrunkenen aus dem Verkehr zu ziehen und eine Unfallflucht aufzuklären.

Er hatte einen ganz offensichtlich betrunkenen Fahrer beobachtet, der gegen eine Leitplanke gefahren und schwankend ausgestiegen war, dann aber seine Fahrt fortgesetzt hatte, ohne sich weiter um den Schaden zu kümmern. Der Augenzeuge alarmierte die Polizei und setzte dem Unfallfahrer nach, bis die Beamten den Flüchtigen tatsächlich in der Tschaikowskistraße anhalten und kontrollieren konnten. Der Eindruck des Zeugen sollte sich als richtig erweisen: Der Fahrer hatte 2,8 Promille! Da der Mann nicht einmal eine Fahrerlaubnis besessen habe, habe sich die Beschlagnahme des Führerscheins erübrigt, teilte die Polizei mit.  

Auch interessant

Kommentare