1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Northeim

Trotz Überholverbot überholt und Unfall verursacht

Erstellt:

Kommentare

Die flüchtige Unfallverursacherin konnte gestellt werden.
Symbolbild. © Picture-Factory

Sudheim – Nach derzeitigen Erkenntnissen befuhr am Mittwoch, 2. Februar, gegen 14.15 Uhr ein 18-Jähriger aus Bad Sachsa mit einem Mercedes die Kreisstraße 421 von der B3 kommend in Fahrtrichtung Suterode. Trotz Überholverbots setzte der junge Mann zum Überholvorgang an und versuchte, zwei vor ihm fahrende Autos zu überholen.

Hierbei kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Auto des 18-Jährigen und dem zweiten zu überholenden Skoda einer 59-jährigen Northeimerin, die beabsichtigte, nach links in die Bühler Straße abzubiegen. Aufgrund des Aufpralls kam der 18-Jährige mit seinem Mercedes von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Verkehrsschild und kam auf dem angrenzenden Feld zum Stillstand. Die 59-Jährige wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt und anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden von der Unfallstelle abgeschleppt. Es stand ein geschätzter Gesamtschaden von circa 11.000 Euro. Gegen den Unfallverursacher wurden ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Überholen im Überholverbot eingeleitet.

Auch interessant

Kommentare