1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Northeim

Schützenabteilung nach 34 Jahren geschlossen

Erstellt:

Kommentare

Vorsitzender Patrick Tröster mit  Werner Schwarz, Marcel Dehne, Benjamin Nöldner, Klaus-Ingo Pißowotzki, Ottokar Bosse, Rainer Wicke und der zweite Vorsitzende Michael Schnepel.
Die anwesenden Geehrten (v.l.): Vorsitzender Patrick Tröster mit Werner Schwarz, Marcel Dehne, Benjamin Nöldner, Klaus-Ingo Pißowotzki, Ottokar Bosse, Rainer Wicke und dem zweiten Vorsitzenden, Michael Schnepel. © SG Denkershausen/Lagershausen

Denkershausen / Lagershausen – Die SG Eintracht hat mit 399 Mitgliedern weiterhin stabile Mitgliederzahlen. Dabei hat der Jugendfußball im vergangenen Jahr den größten Zuwachs bekommen, die Zahl verdoppelte sich. Allerdings wurde die Schützenabteilung geschlossen. 

Da nach zweijähriger Pandemie war das Interesse am Schießsport nicht mehr vorhanden, auch konnten im zurückliegenden halben Jahre keine weiteren Aktiven gewonnen werden, womit die Wettbewerbsfähigkeit nicht mehr gegeben war. Bei der Jahreshauptversammlung der SG Eintracht Denkershausen/Lagershausen erklärte Vorsitzender Patrick Tröster vor 43 Anwesenden, dass sich die Vereinsaktivitäten im Jahr 2021 aufgrund der Pandemie auf einem überschaubaren Niveau hielten. Er sei stolz auf den Verein, dass man innerhalb von drei Wochen eine 100-Jahr-Feier auf die Beine gestellt habe und das Jubiläum in Absprache mit den Behörden ausgiebig feiern konnte.  Dass an diesem Tag außerdem Arnd Zeigler und der WDR vor Ort gewesen seien, der einen längeren Beitrag über den Verein ausstrahlte, habe dem Ganzen noch die Krone aufgesetzt. 
 Die Fachwart*innen berichteten über den im vergangenen Jahr eingeschränkten Trainings- und Spielbetrieb im Senioren- und Juniorenfußball. Im Kinderturnen ging es eingeschränkt weiter – mit Nicole Wolter wurde die Lücke zu Ilona Nöldner geschlossen, die im vergangenen Jahr auf eigenen Wunsch ausgeschieden ist. In der älteren Kinderturngruppe wechseln sich die Eltern mit der Leitung ab.

34-jährige Tätigkeit im Vorstand wurde Hans-Helmut Hartje (M.) gebührend verabschiedet
Für seine 34-jährige Tätigkeit im Vorstand wurde Hans-Helmut Hartje (M.) gebührend verabschiedet. © SG Denkershausen/Lagershausen

 Die Schließung der Schützenabteilung war eine traurige Mitteilung für die SchützInnen. Hans-Helmut Hartje hatte die Abteilung seit 1988 und damit von Anfang an geführt. Für sein langjähriges Engagement wurde Hartje mit Applaus und einem Präsentkorb verabschiedet.
Bei den Wahlen wurden Michael Schnepel (2. Vorsitzender), Marcel Corde (Fußballfachwart), Kevin Vieweg (Jugendfußballfachwart), Sina Vieweg (Schriftwartin), Rainer Giesemann (Wanderwart) in ihren Ämtern bestätigt. Für Ilona Nöldner, die bereits auf der 100-Jahr-Feier gebührend verabschiedet wurde, tritt Nicole Wolter die Nachfolge der Turnwartin bei der SG Eintracht an.

 Für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit wurden folgende Mitglieder geehrt: Marcel Dehne, Albrecht Siegismund und Vladimir Ferderer (25 Jahre), Benjamin Nöldner (40 Jahre), Jens Wrede, Uwe Wicke, Rainer Wicke, Klaus-Ingo Pißowotzki, Heiko Henne und Ottokar Bosse (50 Jahre). Außerdem wurde die Ehrung aus dem vergangenen Jahr für 50-jährige Mitgliedschaft von Werner Schwarz nachgeholt. 

Auch interessant

Kommentare