Polizei sucht nach Frau und Zeugen

Dreister Diebstahl

Polizeikelle
+
Symbolbild

Northeim – Zu einem dreisten Diebstahl zum Nachteil einer Seniorin kam es am Donnerstag gegen 10 Uhr im Haus der Geschädigten an der Fliederstraße in Northeim. Eine bislang unbekannte weibliche Person täuschte gegenüber der Seniorin eine Bekanntschaft vor.

Beim gemeinsamen Kaffeetrinken im Wohnzimmer entfernte sich die Unbekannte unter einem Vorwand aus dem Raum und durchsuchte in einem unbeobachteten Moment mehrere Schubladen und Schränke. Nachdem die weibliche Person das Haus verlassen hatte, stellte die Geschädigte den Diebstahl von Schmuck und ihrer Handtasche fest. Kurz nach dem Besuch kam es außerdem zu einer unberechtigten Geldabhebung in Höhe von 500 Euro von ihrem Konto.

Die unbekannte Frau wird wie folgt beschrieben:

 -  Kleine Frau mit kurzen Haaren (schulterlang)

 -  Südländischer Akzent

 -  Zwischen 20 und 30 Jahre alt

 -  Rote Fingernägel

Zeugen, die verdächtigen Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Northeim unter 05551/70050 zu melden.

Kommentare