Gemeinden können neuen Termin mitteilen

Osterfeuer nachholen

+
Verschieben möglich: Osterfeuer können dieses Jahr zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Landkreis Northeim – Vielerorts war bereits Brennmaterial für die Osterfeuer aufgeschichtet worden. Aufgrund der Corona-Krise war das Abbrennen im üblichen Rahmen aber nicht erlaubt. Das Land Niedersachsen räumt aber die Möglichkeit ein, die Osterfeuer auf einen späteren Termin zu verschieben.

Da der Sinn des Brauchtums nicht von einem bestimmten Tag abhängig sei, könne dieses auch an einem anderen Termin gewürdigt werden – insbesondere vor dem Hintergrund, dass es sich um eine einmalige Verschiebung handele, heißt es im Erlass des Landes. Insofern stelle das Abbrennen bei einem Nachholtermin keine unzulässige Abfallentsorgung dar, da nicht das Verbrennen von Abfällen das Ziel sei, sondern die Brauchtumspflege.

Der Landkreis Northeim hat die Städte und Gemeinden über die Möglichkeit der Verschiebung informiert und empfohlen, davon Gebrauch zu machen. Pro Gemeinde müssen ein neuer Termin und ein Ausweichtermin oder ein Wochenende für das Abrennen des Brauchtumsfeuers festgelegt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare