Justiziar wirft das Handtuch

Christoph Sachse verlässt Northeimer Rathaus schon im Februar

NORTHEIM (wat) - Kaum hatte er sich eingearbeitet, verlässt er das Northeimer Rathaus auch schon wieder: Justiziar und Pressesprecher Christoph Sachse (36) scheidet zum 15. Februar auf eigenen Wunsch aus dem Team der Northeimer Verwaltung aus. Sein Gastspiel dauerte keine vier Monate.

„Es war in der Tat eine kurze Zeit“, sagt er gegenüber HALLO und betonte, dass ihm die Entscheidung leid tue, aber: „Es ist so wie es ist.“ Nun muss sich die Stadt erneut nach einem neuen Justiziar umsehen. Die Stelle ist seit Dienstag bereits wieder ausgeschrieben. Aus welchen Gründen der Jurist gekündigt hat, darüber schweigt er sich aus. Er wird ab Mitte Februar in der freien Wirtschaft arbeiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare