„Gemeinsam bärenstark“

+
Möchten übergewichtigen Menschen eine Anlaufstelle bieten: Gründungsmitglieder der Selbsthilfegruppe „Adipositas – Gemeinsam bärenstark handeln“ mit Zdravko Dusanek (rechts) von der ZISS-Selbsthilfekontaktstelle.

NORTHEIM (wat) - „Das ist eine Lebensaufgabe“, beschreibt Bettina Radtke die schwere Aufgabe, abzunehmen und gesünder zu leben. Gemeinsam mit sieben weiteren Mitstreitern hat sie die Selbsthilfegruppe „Adipositas – Gemeinsam bärenstark handeln“ ins Leben gerufen.

„Wir möchten gemeinsam über Probleme und Erfolge beim Abnehmen sprechen, uns realistische Ziele setzen und Tipps geben, was helfen kann“, umreißt Jutta Wollborn Inhalte der Gruppe. Bewegung, Ernährung und Seelenhunger sollen dabei im Mittelpunkt stehen. Der psychische Aspekt darf nicht außer Acht gelassen werden. „Wir haben nicht nur einfach Übergewicht“, betont Radtke, dass Adipositas weitaus mehr ist, als Dicksein. Deshalb möchten sich die Teilnehmer, überwiegend Frauen, auch ab und zu privat treffen und zum Beispiel grillen oder wandern. Die Gruppe hat sich bereits im AOK-Kursus „XXL zu mir selbst“ kennengelernt. Nach dem Ende wollten sich die Teilnehmer weiter treffen und wendeten sich deshalb an Zdravko Dusanek von der ZISS-Selbsthilfekontaktstelle. Er unterstützte sie bei der Gründung und steht für die erste Zeit als Ansprechpartner zur Verfügung. „Ich habe selten eine Gruppe so viel lachen gesehen“, freut er sich über den Optimismus und die Lebensfreude der Teilnehmer. Die neue Selbsthilfegruppe trifft sich jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat von 16 bis 18 Uhr im AOK-Gesundheitszentrum in Northeim. Ansprechpartnerin ist Bettina Radtke, erreichbar unter Telefon 0152/27840853 und per E-Mail an adipositas-selbsthilfe-northeim@ gmx.de. Neue Teilnehmer sind jederzeit willkommen, sollten sich aber vorab bei Radtke melden. Das erste Treffen findet am 6. April statt.

Kommentare