1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Northeim

Nach Bankräubern wird öffentlich gefahndet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bankräuber Höckelheim in der KSN-Filiale
Nach den beiden Bankräubern, hier zu sehen in der KSN-Filiale, wird nun öffentlich gefahndet. © PI Northeim

Höckelheim – Die Polizei fahndet jetzt öffentlich mit Fotos nach den zwei Männern, die am 12. Januar die KSN-Filiale in Höckelheim überfallen hatten.

Bei dem Banküberfall erpressten die bislang unbekannten Täter unter Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld von der Bankangestellten. Im Anschluss kam es zu einer mehrstündigen Umstellung und Durchsuchung des Areals der ehemaligen Zuckerfabrik in Northeim – die Suche blieb jedoch erfolglos.

Die Fotos der Täter sind nun zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben und die Polizei Northeim bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Für entscheidende Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, ist eine Belohnung von bis zu 5.000 Euro ausgesetzt. Über die Zuerkennung und Verteilung wird unter Ausschluss des Rechtswegs entschieden. Diese Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Amtsträger bestimmt, zu deren Berufspflicht die Verfolgung von strafbaren Handlungen gehört. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Northeim unter 05551/7005703 oder 7005704 zu melden.

Bankräuber Höckelheim ohne Maske
Hier sind die Täter ohne Maske zu sehen. © PI Northeim

Auch interessant

Kommentare