Vorstellung des Antrags zur Aufnahme ins Dorfentwicklungsprogramm

Zukunft der Mooredörfer

+
Unterstützung der örtlichen Initiativen (von links): Ortsbürgermeister Höckelheim Ludwig Binnewies, Ortsbeauftragter von Schnedinghausen Dr. Josef Diekgerdes, Ortsbürgermeister Hillerse Rolf Müller, Ortsbeauftragter von Berwartshausen Lutz Keese, Projektreferentin des Planungsbüros Puche Bianka von Roden und Nortsheims Bürgermeister Simon Hartmann stellen den Antrag zur Aufnahme in das Dorfentwicklungsprogramm "Dorfregion Mooredörfer" vor.

Erst vor wenigen Wochen trafen sich Vertreter und Bewohner von Höckelheim, Hillerse, Schnedinghausen und Berwartshausen, um über ein gemeinsames Konzept zur Verbesserung der Lebensumstände in den Ortschaften zu beraten. Daraus resultierte jetzt der Antrag zur Aufnahme ins Dorfentwicklungsprogramm. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare