Kleinkraftrad auf der B 241 in Hammenstedt kontrolliert:

Mehrere Straftaten aufgedeckt

Die Polizei hat auf der B 241 einen jungen Kradfahrer kontrolliert.
+
Die Polizei hat auf der B 241 einen jungen Kradfahrer kontrolliert.

Hammenstedt – Bei einer Geschwindigkeitsmessung auf der B 241 im Northeimer Ortsteil Hammenstedt ist der Polizei am Dienstag, 18. Januar, ein Kleinkraftrad aufgefallen, das von einem Heranwachsenden aus einem Northeimer Ortsteil geführt wurde. Aufgrund der Geschwindigkeit von 46 km/h hätte der Heranwachsende einen Führerschein der Klasse AM benötigt. Diesen konnte er jedoch nicht vorlegen, sodass gegen ihn ein Verfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet wurde. Zudem bemerkte die Polizei, dass das Kennzeichen nicht auf das Kleinkraftrad zugelassen und das Kleinkraftrad nicht versichert war. Auch dies erfüllt jeweils einen Straftatbestand.

Bei der weiteren Kontrolle bemerkten die Beamten Anzeichen für Betäubungsmittelkonsum. Ein vor Ort freiwillig durchgeführter Drogenvortest bestätige den Verdacht – auch hierzu wurde ein Verfahren gegen den Heranwachsenden eingeleitet. Nach der Kontrolle vor Ort wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme bei der Polizei durchgeführt.

Kommentare