Umstrukturierung des Corona-Testangebots

Keine Tests mehr in der Alten Wache

Negativer Corona-Schnelltest
+
Symbolbild.

Northeim – Der Landkreis Northeim richtet derzeit sein Angebot für Corona-Schnelltests neu aus. Daher wird es ab dem 13. Mai kein tägliches Testangebot in der Alten Wache in Northeim mehr geben.

Das seit dem 12. April vom ASB-Kreisverband Northeim/Osterode betriebene Corona-Schnelltestzentrum in der Begegnungsstätte „Alte Wache“ am Markt in Northeim wird noch bis einschließlich 12. Mai Schnelltests anbieten und durchführen. Die für alle Bürger kostenfreien Schnelltests können in der Zeit von 9.45 bis 13 Uhr und von 14 bis 19 Uhr durchgeführt werden. Ein Großteil der verfügbaren Termine wurde bereits reserviert, es gibt aber noch Resttermine.

Der Stadt Northeim sei es wichtig, mit der Umstrukturierung der Testangebote des Landkreises nun auch in die Fläche zu gehen und dezentrale Angebote aufzubauen. Die Schnelltests des mobilen ASB-Teams finden daher ab Samstag, 15. Mai, an wechselnden Orten statt. Zunächst wurden folgende Ortschaften festgelegt, angesprochen sind die Bewohner der jeweiligen Ortschaften inklusive der Nachbargemeinden:

  • Samstag, 15. Mai, 10 bis 13 Uhr: Dorfgemeinschaftshaus Hollenstedt
  • Mittwoch, 19. Mai, 10 bis 13 Uhr und 14 bis 19 Uhr: Dorfgemeinschaftshaus Denkershausen
  • Mittwoch, 26. Mai, 10 bis 13 Uhr und 14 bis 19 Uhr: Mehrzweckhalle Sudheim

Die Terminbuchung kann ausschließlich online erfolgen – hier. In Ausnahmefällen ist eine telefonische Anmeldung unter 05551/966270 möglich. Einen Überblick sämtlicher Teststellen des Landkreises gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare