Technische Probleme sollen bis spätestens morgen wieder behoben sein

Hallenbad bis auf Weiteres geschlossen

Hallenbad Northeim Schwimmerbecken
+
Das Northeimer Hallenbad ist wegen eines technischen Defekts vorerst geschlossen.

Northeim – Das Hallenbad Northeim muss aufgrund technischer Probleme bis auf Weiteres geschlossen bleiben. In der Nacht zum heutigen Montag fiel eine Anlage der Wasseraufbereitung aus. Dadurch kann in den Schwimmbecken nicht die nötige Wasserqualität erreicht werden.

Bei der umgehend eingeleiteten Fehleranalyse seitens des Bäderteams und eigener Techniker wurde der Defekt eines Netzteils festgestellt. Eine Fachfirma ist bereits beauftragt und mit dem Ersatzteil auf dem Weg nach Northeim, so dass die Reparaturarbeiten schnellstmöglich ausgeführt werden können. Nach Behebung der technischen Störung muss jedoch erst die umfangreiche Wasseraufbereitung wieder hochgefahren werden. Daher ist mit einer Wiederaufnahme des Badebetriebs frühestens in den Nachmittagsstunden des heutigen Montags zu rechnen. Spätestens am Dienstag, 4. Januar, sollte ein Besuch des Schwimmbads und der Saunalandschaft zu den gewöhnlichen Zeiten wieder möglich sein.

Aktuelle Informationen werden auf der Internetseite des Hallenbads veröffentlicht. Zudem können Gäste unter der Telefonnummer 05551/6005680 nähere Auskünfte erfragen.

UPDATE 13.37 Uhr: Die Reparaturarbeiten in der Wasseraufbereitung des Hallenbads konnten schneller als heute Morgen erwartet behoben werden, so dass Schwimmbad und Saunalandschaft ab sofort wieder von Gästen besucht werden können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare