Gehölzpflegearbeiten zwischen Bühle und Bishausen

K421 gesperrt

Absperrung
+
Symbolbild

Bühle – Im Zuge der Kreisstraße 421 werden am Montag, 1. Februar, zwischen Bühle und Bishausen Gehölzpflegearbeiten durchgeführt. Hierzu muss die Kreisstraße in diesem Bereich voll gesperrt werden, wie die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Bad Gandersheim mitteilt.

Die Vollsperrung wird am Montag voraussichtlich zwischen 8 Uhr und 15 Uhr erfolgen. Um von Bühle nach Bishausen zu gelangen, ist die K421 bis zur B3 bei Sudheim zu befahren und ab dort dann die B3 in Fahrtrichtung Göttingen bis Nörten-Hardenberg. Dort ist dann auf die B446 nach Nörten-Hardenberg abzubiegen und nachfolgend auf die K415 in Richtung Bishausen. In umgekehrter Richtung ist die K415 bis zur B446 in Nörten-Hardenberg sowie dann die B3 in Fahrtrichtung Northeim bis kurz vor Sudheim zu benutzen, um nachfolgend auf die K421 Richtung Bühle abzubiegen. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare